Silentium

Das Silentium

Am Gymnasium Schloß Neuhaus steht das Silentium als eines von mehreren Angeboten des offenen Ganztags unter der Trägerschaft des Fördervereins.

Das Silentium bietet jedem Kind der Sekundarstufe I die Gelegenheit, sich gemeinsam in einer Gruppe mit anderen Schülerinnen und Schülern in einer dem Lernen förderlichen Arbeitsatmosphäre auf die Schule vorzubereiten. Unter Aufsicht eines ausgewählten Oberstufenschülers oder Erwachsenen werden die Kinder in Schulräumen des GSN dazu angehalten die täglich anfallenden Hausaufgaben selbstständig anzufertigen. Zudem stellt das Silentium den Kindern zusätzliche Lernmittel und Arbeitsmaterialien zur Verfügung, mit deren Hilfe sich die Schülerinnen und Schüler gezielt auf Klassenarbeiten und Tests vorbereiten können. Dabei handelt es sich beim Silentium ausdrücklich nicht um Nachhilfe, sondern um eine Beaufsichtigung der Kinder, wobei die Betreuer natürlich jederzeit für Fragen zur Verfügung stehen.
Inzwischen hat sich das Silentium als feste Einrichtung in der Schule etabliert und auch erheblich weiterentwickelt. Seit langem stehen der Spaß am Lernen in der Gruppe und die Möglichkeit, jederzeit auf die Unterstützung der Betreuer zurückgreifen zu können als Grund für die Teilnahme am Silentium an vorderster Stelle. Die Anzahl der am Silentium teilnehmenden Schüler hat sich seit Beginn des Silentiums im Jahr 2002 vervielfacht.