Zum vierten Mal deutscher Meister im Indoor Soccer 24.05.2014

 

24.05.2014

GSN-Mädchen zum 4. Mal Deutscher Meister im Indoor Soccer U 20

Nach dem Triple im letzten Jahr setzte das Indoor Soccer Team des Gymnasiums Schloß Neuhaus beim Bundesfinale der Schul-Liga in Wiesloch bei Heidelberg noch Einen drauf: Zum vierten Mal in Folge gewannen die Indoor Soccer Mädchen in der Wettkampfklasse U 20 ungeschlagen die Deutsche Meisterschaft. Damit schrieben die Hallenfußballerinnen des GSN erneut Geschichte, denn viermal den Titel zu gewinnen gelang bislang noch keinem Team der Schul-Liga, weder bei den Jungen noch bei den Mädchen. Wegen zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle waren die GSN-Damen eigentlich mit gemischten Gefühlen nach Baden gereist. Doch das neu formierte und stark verjüngte Team - immerhin ist Talent Lina Leppich erst 15 Jahre alt - zeigte sich den gegnerischen Mannschaften in allen Belangen überlegen, fegte einige Teams sogar zweistellig vom Platz und besiegte auch den ärgsten Gegner, das Schulzentrum Sonnenhügel aus Osnabrück, deutlich mit 5:1.
Auf Grund ihrer Schnelligkeit, Ausdauer und ihrer technischen Überlegenheit attackierten die Neuhäuserinnen die Gegner schon früh in deren Hälfte, stellt die Passräume geschickt zu und eroberte so schnell den Ball, um selbst zum zügigen Abschluss zu kommen, allen voran Anna-Jarina Lummer mit insgesamt 12 Treffern. Damit wurde Anna zur Torschützenkönigin des Turniers.
Auch die Abwehr mit einer umsichtigen Organisatorin Lea-Marie Schiwon war Garant des verdienten Turniersiegs. Die Mädels um Kapitän Laureen Kröger dürfen sich nun erneut Deutscher Meister nennen.
Weit über 400 Sportler mit ihren Betreuern sowie zahlreiche Zuschauer sorgten in der Soccer4You Arena von Wiesloch für ein sportliches Großereignis. Eine bestens bewältigte Mammutaufgabe für die Organisatoren, die sich nicht nur für sportliche Topleistungen im Fußballsport, sondern vor allem auch für Fair Play einsetzen.

 

Für das GSN spielten:
Hani Aslan, Dagmara Bulat, Alicia Kneuper, Laureen Kröger, Lina-Victoria Leppich, Anna-Jarina Lummer, Lea-Marie Schiwon.
Coach: Rainer Sroka; Assistenzcoach: Mareen Walbaum

Foto: Mareen Walbaum
Text: Rainer Sroka
Gestaltung: Eva Nicolin-Sroka