2003 Jugend trainiert für Olympia/Mädchenfußball

Bundesfinale in Berlin 2003
Mädchenmannschaft WK III belegt den 7. Platz

 

Als die 10 Mädchen am Montag, dem 29.09.2003, in der zweiten großen Pause in der Aula unseres Gymnasiums für ihren großartigen siebten Platz beim Bundesfinale im Fußball geehrt wurden, war dies die letzte Station einer langen, weiten sowie erfolgreichen Reise.



Nachdem sie vor den Sommerferien die Kreis-, Bezirks-, Landesteil- und Landesmeisterschaften erfolgreich absolviert hatten, stand schon in der zweiten Schulwoche des neuen Schuljahrs das Bundesfinale in Berlin an.
Mit dem ICE ging es am Dienstag, den 23. September, von Bielefeld nach Berlin, wo sich die Teilnehmer am Ostbahnhof anmelden und mit allen wichtigen Informationen versorgen konnten. Danach ging es weiter in die Unterkunft, das Jugendgästehaus Tegel.



Nach der ersten Nacht standen dann am Mittwoch die drei Vorrundenspiele auf der Spielfeldanlage Wittenau an. Dieser Tag verlief sehr erfolgreich, so dass unsere Mannschaft am Ende Gruppensieger wurde.



Der zweite Tag verlief leider nicht so erfolgreich wie der erste, doch das konnte der Stimmung keinen Abbruch tun. Nach gewonnenem letzten Spiel am Freitag stand letztendlich der siebte Platz für unsere Mädchen fest.


Spielerportraits

Bilder von den Spielen

 Impressionen aus Berlin

Text und Fotos: Carsten Bobe
Schlussredaktion: E. Nicolin-Sroka