Mathematikolympiade 2017 am GSN - 2. Runde 08.12.2017

Zweite Runde der Mathematik-Olympiade 2017

 

Langjähriger Regionalkoordinator vor dem Austragungsort Gymnasium Schloß Neuhaus: Gerhard Taake, Mathematik-, Informatik- und Physiklehrer am GSN

Seit 2001 wird der Regionalwettbewerb für den Kreis Paderborn im Rahmen der Mathematik-Olympiade am Gymnasium Schloß Neuhaus ausgetragen, in diesem Jahr also zum siebzehnten Mal.

Die Mathematik-Olympiade ist ein bundesweiter Wettbewerb, der über vier Runden ausgetragen wird, die über das Schuljahr verteilt sind. Die erste Runde (Schulwettbewerb) fand in den ersten Wochen nach den Sommerferien statt und bot den Teilnehmern die Möglichkeit, sich für die zweite Runde zu qualifizieren. Am Gymnasium Schloß Neuhaus schafften das 42 Schülerinnen und Schüler.

Die zweite Runde wurde am 18. November in den Räumen des GSN durchgeführt. Es nahmen 93 Schülerinnen und Schüler aus acht weiterführenden Schulen des Kreises Paderborn teil. Sie mussten Lösungen für nicht ganz einfache Klausuraufgaben finden.

Derzeit findet die Korrektur der Aufgaben statt und in Kürze werden die Ergebnisse bekanntgegeben. Es wird Urkunden geben und Sachpreise, die dank der finanziellen Unterstützung durch die Sparkasse Paderborn-Detmold vergeben werden können. Für fünf der Wettbewerber gibt es die Möglichkeit, im kommenden Februar zur dritten Runde, dem Landeswettbewerb NRW zu fahren.

Foto: Eva Nicolin-Sroka
Text: Gerhard Taake