Känguru-Wettbewerb 2021 - Ankündigung 01.02.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9,

der diesjährige Känguru-Wettbewerb wirft seine Schatten voraus. Er soll wie immer am dritten Donnerstag im März, also am 18. März 2021, stattfinden.

Auch wenn die Planung derzeit schwierig und nicht absehbar ist, in welcher Form der Wettbewerb durchgeführt werde kann, möchte ich euch trotzdem einladen, euch zur Teilnahme am Wettbewerb anzumelden.

Im letzten Jahr wurde der Wettbewerb letztendlich digital durchgeführt und der Veranstalter hat auch für dieses Jahr bereits die Möglichkeit eines Online-Antwortbogens zugesichert. Sollte der Wettbewerb im Präsenzunterricht stattfinden können, so haben wir ihn bislang üblicherweise in der 5. und 6. Unterrichtsstunde durchgeführt. Genaueres dazu kann sicherlich erst kurzfristig entschieden werden.

Die Teilnahme am Wettbewerb kostet 2,– € Startgeld pro Schüler*in. Jeder Teilnehmer erhält später eine Urkunde und einen kleinen Erinnerungspreis, für die Besten gibt es in der Regel Bücher, Spiele, TShirts etc..

Die Anmeldung ist bei euren Mathelehrern bis zum 10. Februar möglich, das Startgeld muss spätestens bis zum Wettbewerbstag bezahlt werden (eure Fachlehrer werden es in der Schule einsammeln, wenn
wieder Präsenzunterricht ist).


Wettbewerbsregeln:

Arbeitszeit: 75 Minuten
Aufgaben: Es müssen 24 Aufgaben gelöst werden. Zu jeder Aufgabe gibt es fünf Antwortmöglichkeiten
zum Ankreuzen. Genau eine Antwort ist richtig.

Punkte: Für die richtig gelösten Aufgaben gibt es Punkte:

  • je 3 Punkte für Aufg. 1- 8
  • je 4 Punkte für Aufg. 9-16
  • je 5 Punkte für Aufg. 17-24

Punktabzüge: Jeder startet mit 24 Punkten. Für jede richtig gelöste Aufgabe werden die Punkte (3, 4, bzw. 5) hinzugerechnet. Für jede falsch angekreuzte Aufgabe werden Punkte abgezogen (3/4, 1 bzw. 5/4 Punkte).
Raten lohnt sich also nicht! Wenn man eine Antwort nicht weiß, sollte man lieber gar nichts ankreuzen!

Hilfsmittel:
Es wird Schreibmaterial und Notizpapier benötigt, ein Geodreieck kann hilfreich sein.

 

Ich freue mich auf eure Anmeldungen!

Denise Krämer