FLL-Wettbewerb 2014/2015 in Garbsen 06.12.2014


Doppelter Erfolg für die RoadRunners am Nikolaustag 2014


Ein herzlicher Glückwunsch dem erfolgreichen Team:
v.l.: Lena Kociemba, Gerrit Pollkläsener, Judith Löcke, Philipp Thölke, Jannik Wöstemeyer und Lennart Nitsch

Nach einer über mehrere Monate gehenden intensiven und engagierten Vorbereitung wurden die Schülerinnen und Schüler des Teams The RoadRunners für ihr Durchhaltevermögen, ihre Kreativität, ihren Teamgeist und die zum Teil recht harte Arbeit mit zwei 1. Plätzen belohnt. Sowohl in der Kategorie Teamwork als auch in der Kategorie Robot-Design konnten sich die FLL-Neulinge unangefochten gegen die anderen Teams durchsetzen. Abgerundet wurde diese hervorragende Leistung durch eine ebenfalls gute Leistung im Robot-Game, in dem sie es trotz einiger Probleme mit der Beschaffenheit der Wettbewerbstische bis ins Finale schafften und schließlich den zweiten Platz erreichten. Abgerundet wurde diese bemerkenswerte Leistung durch eine beeindruckende Forschungspräsentation, in der sie ihre Vision von einer Schule der Zukunft ILAS (Individuelles Lernen für Alle Schüler) mit Kreativität und Überzeugungskraft vorstellten und damit nicht nur die Jury, sondern auch das Publikum begeisterten. Vor dem Hintergrund dieser insgesamt hervorragenden Leistung überraschte dann der (nur) 2. Platz in der Gesamtwertung.

Betreut wurde das Team von Frau Ingrid Löcke vom Schülerforschungs-Zentrum coolMINT.forscht in Zusammenarbeit mit Frau Eva Nicolin-Sroka vom Gymnasium Schloß Neuhaus. Neben Frau Löcke gilt ein besonderer Dank auch dem "Eltern-Team", das das Team (nicht nur) am Wettbewerbstag moralisch und fahrtechnisch unterstützte.

Foto und Text: Eva Nicolin-Sroka, StD'