15. Platz und Schulpreis beim Informatik-Biber-Wettbewerb 2018 für das GSN 16.12.2018

GSN erfolgreich beim Informatik-Biber-Wettbewerb 2018

 

Nach dem 19. Platz im Ranking nach absoluten Teilnehmerzahlen und einem Schulpreis im Jahr 2017 erreichte das GSN 2018 mit einer Teilnahme von 825 Schülerinnen und Schülern den 15. Platz aller rund 2.101 mitwirkenden deutschen Bildungseinrichtungen (z.T. auch aus Nord- und Südamerika, Asien, Afrika und Europa) und wird vom Veranstalter BWINF (Bundesweite Informatikwettbewerbe) auch in diesem Jahr mit einem Schulpreis ausgezeichnet.

Innerhalb der zwei Wettbewerbswochen nahmen die Informatik-Lehrer des GSN mit ihren Informatikkursen sowie mit allen Klassen der Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 teil. Erfreulicherweise konnten auch einige, wenn auch noch wenige Mathematik-Kurse der Oberstufe gewonnen werden, so dass dieser erfreuliche 15. Platz erreicht werden konnte. Angestrebtes Ziel wäre die Teilnahme mit allen ca. 1400 Schülerinnen und Schülern (1276 Teilnahmen zeichnen in diesem Jahr den ersten Platz aus), denn der Informatik-Biber-Wettbewerb ist ein Wettbewerb, der informatische Problemstellungen unterschiedlichen Anspruchs altersbezogen in spielerischer und anschaulicher Form präsentiert und die Teilnehmer sich in Form eines 35- bis 40minütigen Online-Wettbewerbs quasi nebenbei mit grundlegenden und wichtigen informatischen Fragestellungen beschäftigen lässt.

Seit seiner Premiere im Wissenschaftsjahr 2006 verzeichnet der Informatik-Biber-Wettbewerb als der größte Informatik-Wettbewerb Deutschlands alljährlich neue Rekordzahlen. Nach 341.241 Teilnahmen im letzten Jahr waren in diesem Jahr mit 373.406 rund 30.000 mehr Teilnehmende dabei. Der Mädchenanteil beim Informatik-Biber liegt mit 165.121 Teilnehmerinnen bei rund 44 Prozent. Dank der hohen Teilnehmerzahl ist der Informatik-Biber das Projekt mit der größten Reichweite im Bereich der Digitalen Bildung in Deutschland.

Und nun erst einmal einige Impressionen von der Teilnahme verschiedener Lerngruppen am Informatik-Biber-Wettbewerb:

Der Informatik-Biber ist das Einstiegsformat der Bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF). Der Wettbewerb ist die deutsche Beteiligung am „Bebras International Challenge on Informatics and Computational Thinking“, der 2004 in Litauen gestartet wurde. Träger von BWINF und damit auch des Informatik-Biber sind die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), der Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie und das Max-Planck-Institut für Informatik; gefördert wird BWINF vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Fotos: Eva Nicolin-Sroka
Text: Eva Nicolin-Sroka und BWINF