Sporttag 2003

Das GSN bewegt sich

Kleine Nachlese zum Sporttag am 24.07.2003

Nach der Eröffnung des diesjährigen Sporttages auf der Rollschuhbahn durch unseren Schulleiter Herrn Gödde schwärmten über 1000 Schülerinnen und Schüler aus, um zu ihren Wettkampfstätten zu gelangen. Der Ahornsportpark, die Sporthalle und das Stadion am Merschweg, das Hallenbad, das Freizeitgelände am Lippesee und das Lippedrom waren Schauplätze eines bunten sportlichen Treibens.

Während sich die Lehrer(innen) - ausnahmsweise - ein wenig zurücklehnen konnten, übernahm traditionsgemäß die Jahrgangsstufe 12 die Führung, um ihr Oberstufen-Projekt 'Organisation und Durchführung eines Sporttages für die ganze Schule' zu gestalten. Auch wenn vielleicht nicht alles bei ihrer zumeist ersten Veranstaltung dieser Größenordnung alles am Schnürchen lief, so hatten sich unsere "12er" gut vorbereitet und gaben ihr Bestes, um Groß und Klein einen schönen und vergnüglichen Sporttag zu bereiten. Hierfür ein herzliches Dankeschön!

7.45 Uhr: Gespanntes Warten auf die Eröffnung des Sporttages durch Herrn Gödde 

Mancheiner möchte eben eher inkognito bleiben, während andere sich frohen Mutes stellen.

 

Kurz vor dem Aufbruch:
 Die unterschiedlichsten Stationen warten auf die Schülerinnen und Schüler

Bauarbeiten am GSN?
Aber nein: die Basketball-Anlage wird angeliefert. Und einige Nachzügler kommen auch noch.

Das Beachvolleyballfeld am Lippesee:
Hier könnten sich schon Urlaubsgefühle einstellen.

Zuschauer und Spieler sind gleichermaßen gespannt: Wer wird gewinnen?

Kurze Verschnaufpause
oder wo ist der Ball?
Kriegsrat am Rande
oder aber ein entspanntes Pläuschchen?
Auch der Ahornssportpark war voll in der Hand des GSN.

Siegerehrung am Tag danach:
Das Organisationsteam gratuliert  den Siegern und Platzierten des Beachvolleyball-Turniers.

Text: Rainer Sroka
Fotos: E. Nicolin-Sroka, R. Sroka, L. Jansen
Gestaltung: Eva Nicolin-Sroka