Bilder einer Ausstellung 07.05.2015

Bilder einer Ausstellung in Kooperation mit der Grundschule Heinrich

Zum vierten Mal seit dem Schuljahr 2010/11 brachte die Kooperation Kunstprojekt Gymnasium Schloß Neuhaus, betreut von Regina Arendt, und Chor AG der Grundschule Heinrich, geleitet von Kornelia Meding, ein neu inszeniertes und selbst konzipiertes Stück auf die Bühne: „Unsere Bilder einer Ausstellung“. Die Big Band des GSN, geleitet von Dietmar Ohm, sorgte dieses Mal für die instrumentale Begleitung. Dafür schrieb Herr Ohm in langer Vorarbeit die originale Partitur Mussorgskys eigens für die Besetzung der Big Band um.

Zu dieser Musik sang der Chor selbstgedichtete Verse aus der Feder von Fau Meding. Dabei führten die Grundschulkinder begleitet vom "Museumsdirektor" und anderen jugendlichen Darstellern des Gymnasiums mit pfiffigen Dialogen von Bild zu Bild durch die Ausstellung.

Liebevoll gestaltete Requisiten und Kostüme sorgten für eine einzigartige Museumsführung, unterstützt von raffinierten Effekten durch technikbegeisterte Schüler des GSN. Groß und Klein erfreute sich mit Staunen und Begeisterung an dem musikalischen Schauspiel.

Aber nicht nur die Zuschauer hatten ihre Freude, auch hinter dem Vorhang konnte man das große Vergnügen der Teilnehmer beobachten: „Hier kannst Du Bilder singen hör’n, die mit ihren Melodien dich betör‘n“ – aus jedem Winkel hörte man kleine und auch große Akteure leise vor sich hin trällern, während vor den Aufführungen letzte Vorbereitungen für das bunte Panoptikum getroffen wurden.

Aufgeführt wurde das Singspiel vor allen Schülerinnen und Schülern und dem Kollegium der Grundschule Heinrich sowie vor der Jahrgangstufe 9 des GSN für Unterrichtszwecke, außerdem auch vor geladenen Gästen bei der Abendveranstaltung.

Mit großer Vorfreude wird bereits von allen Seiten das fünfte musikalische Kunstprojek in Kooperation der beiden Schulen erwartet.


Text: Judith Meding
Gestaltung: Lena Kociemba