2003 Les Misérables

Großer Erfolg für "Les Misérables"

Eine Inszenierung in Zusammenarbeit der Chöre,
der Big Band und der Theater-AG am GSN

In einer gut gefüllten Aula fand am Freitag, dem 11. Juli, die mit großem Beifall belohnte Aufführung von "Les Misérables" statt. Nach der gleichnamigen Romanvorlage von Victor Hugo entstand auf Initiative von Herrn Fockenbrock ein eindrucksvolles Ensemble von Liedern, Texten und Bildern. Der Chor mit Schülerinnen der Klassen 7 - 13 und der Lehrer-Eltern-Schüler-Chor sowie die Bigband des GSN und ein Marco Amatulli (Jgst.11) alias Jean Valjean waren neben den vielen unsichtbaren Helfern im Dauereinsatz und präsentierten dem dankbaren Publikum eine rundum gelungene Inszenierung.

Marco Amatulli aus der Theater-AG liest die Geschichte von Jean Valjean, einstudiert vom Leiter der Theater-AG Johannes Dachner Stimmgewaltige (männliche) Unterstützung durch Eltern und Lehrer für den durch Mädchen und Frauen dominierten Chor


Jean Valjeans wechselhafter Lebensweg und seine schicksalhafte Verbindung mit seinem Widersacher Javert sowie sein Versprechen gegenüber Fantine, sich um  deren Tochter Cosette zu kümmern, bilden den Hintergrund für die vielen von Herrn Fockenbrock einstudierten und von der der Big Band unter Leitung von Herrn Ohm  begleiteten Chorlieder. Zur Illustration der Handlung um Jean Valjean dienten auf eine große Leinwand projizierte Bilder aus dem gleichnamigen Film sowie einzelne Texte zu den von den Chören vorgetragenen Liedern.

Die Big Band des GSN unter Leitung von Herrn Ohm, der in aufwändiger Arbeit
die Arrangements geschrieben und einstudiert hatte.
Gelöste Stimmung nach der gelungenen Aufführung bei den Hauptakteuren  Die Referendarin Frau Mürköster schrieb die von Marco Amatulli vorgetragenen Texte.
Auch für das Ambiente war gesorgt worden:
Frau Stute hatte die Ausstattung der Aula arrangiert.

Weiterer Aufführungstermin:
Sonntag, 20. Juli 2003, um 20.00 Uhr in der Aula des GSN

Text: Rainer Sroka
Fotos und Gestaltung: Eva Nicolin-Sroka