Bischoff, Christian 2010 24.01.2010

 "Mach den positiven Unterschied!"

Motivationstrainer Christian Bischoff am GSN

Christian Bischoff gehört zu den derzeit angesagtesten Motivationstrainern in Deutschland. Unter dem Leitsatz "Mach den positiven Unterschied!" brachte er am 25.01.2010 Schülern, Lehrern und Eltern die Bausteine der Pyramide zum Erfolg näher.
 

Anschaulich demonstrierte der Basketballtrainer den Schülern der Klassen 7 bis 13 wie wichtig es ist, sich eigene Ziele zu setzen. Dabei spielt die „Mach den Unterschied“-Pyramide eine wichtige Rolle. In dieser Pyramide bauen einzelne Eigenschaften aufeinander auf. Der Grundbaustein dabei ist die Selbstdisziplin, die Christian Bischoff mit dem Satz „Das zu tun, was du musst, in dem Moment, in dem du es tun musst“. Hierzu benötigt man Konzentration. Dazu lud er die Schülerinnen und Schüler zu einem kleinen Spiel ein, in dem alle Anwesenden seine Bewegungen nachmachen mussten. Wer dabei einen Fehler machte, schied aus. Dieses Spiel verdeutlichte, wie schwierig es ist, sich auch nur eine kurze Zeit gut zu konzentrieren.
 

Als nächstes kam der Baustein Selbstvertrauen. Selbstvertrauen spielt im Alltag eine wichtige Rolle. Selbstbewusstes Auftreten während des Unterrichts hilft Schülerinnen und Schüler, ihre mündliche Mitarbeit zu verbessern, da sie keine Angst haben, auch etwas Falsches zu sagen. Das Selbstvertrauen kann man sich nach Christian Bischoff wie einen Eimer darstellen. Wenn man gelobt wird oder jemanden lobt, füllt sich dieser Eimer, wenn man jemanden tadelt oder selber getadelt wird, leert sich dieser. Um unser Selbstvertrauen zu steigern, sollten alle Schülerinnen und Schüler deshalb in der Aula umhergehen und den Eimer anderer Schülerinnen und Schüler zu füllen.
 

Christian Bischoff legte uns insbesondere nahe, immer wir selbst zu bleiben.
 

Am Abend gab er einen speziell für Erwachsene gestalteten Vortrag zu dem gleichen Thema, allerdings mit an die an die andere Zielgruppe angepassten Inhalten.
 

 
Text und Gestaltung: Sebastian Brauner