Waffelverkauf zu Gunsten des WWF-Eisbärenprojekts 01.06.2015

„Wenn viele kleine Leute

an vielen kleinen Orten

viele kleine Schritte tun,

dann werden sie das Gesicht der Welt verändern.“

 (Afrikanisches Sprichwort)

Aktion zur Unterstützung des WWF

Ein kleiner Schritt war es, als wir beschlossen an einem Samstag im März vor dem Rewe-Markt in Elsen Waffeln zu Gunsten des WWF zur Rettung des Bestandes der Eisbären zu verkaufen. Im Erdkundeunterricht bei Frau Winkler ging es gerade um die Polargebiete. Angeregt dadurch kam uns die Idee.

Der Filial-Leiter des Rewe-Marktes stellte uns den Platz, dazu Tische und Strom zur Verfügung, unseren „Stand“ gestalteten wir mit den im Unterricht erstellten Plakaten, um unsere „Kunden“ zu informieren, zusammen mit unseren Eltern bereiteten wir Mengen an Teig vor, setzten uns Eisbär-Mützen auf den Kopf und schon konnte es losgehen.

„Möchten Sie eine Waffel kaufen? Der Erlös ist für die Rettung der Eisbären!“ – Viele Menschen ließen sich auf diese Weise ansprechen und vom Waffelduft verführen.

Sieben Stunden und 15 Kilogramm-Teig später zogen wir Bilanz: 408 Euro hatten wir eingenommen. Mit so viel hatten wir gar nicht gerechnet! Das Geld konnten wir zufrieden Frau Winkler übergeben.

Haben wir damit das „Gesicht der Welt verändert“? Sicher nicht, aber wir sind einen kleinen Schritt gegangen.

Falls jemand von euch auch einmal für einen guten Zweck Waffeln verkaufen möchte, hier unser bewährtes Rezept:

Eisbären-Waffeln

500g Mehl

250g Zucker

250g Margarine

6 Eier

1 Prise Salz

1 Päckchen Vanille-Zucker

1/2l Milch

2 TL Backpulver

Felix Neuwald (7a), Neele Goßling (7c), Johanna Eresmann (7c), Leonie Schilken (7a) & Svea Kürpick (7c)