Spendenlauf der Klasse 6f im Wilhelmsberg 02.10.2020

Am Gymnasium Schloß Neuhaus wollen wir in diesem besonderen Schuljahr und trotz der aktuellen Lage den Kopf nicht in den Sand stecken und gerade jetzt mit kleinen Aktionen Lichtblicke im Alltag schaffen. Gerade weil so Vieles abgesagt werden musste, sollen kleine, Corona-konforme Aktionen Momente bieten, auf die man sich freuen und in denen man Gemeinschaft erleben kann.

Die Klasse 6f gab am 2.10. den Startschuss für diese Aktionen. Da der Sportunterricht nach den aktuellen Vorgaben des Schulministeriums draußen stattfinden muss, konnten die Kinder den Wald in den vergangenen Wochen ganz neu für sich entdecken. Die natürlichen Bewegungsmöglichkeiten im Wilhelmsberg führten schließlich zu der Idee, einen Familien-Klassennachmittag draußen in der Natur als Sponsorenlauf für einen guten Zweck zu veranstalten.

Für eine Rundstrecke von ca. 400 Metern suchten sich die Kinder Sponsoren, welche mit kleinen Beträgen den Ehrgeiz der Schüler weckten. „Ich fand, dass das alles für einen tollen Zweck war, weshalb ich nicht aufgeben wollte, und immer weiter gelaufen bin“ berichtete einer der begeisterten Teilnehmer.

Bis zu dreißig Runden schafften die Sechstklässler schließlich und erreichten damit den sensationellen Spendenertrag von 2500,00€. Zwei Drittel dieser Summe geht an das SOS Kinderdorf Lippe, ein Drittel an das Tierheim in Schloß Neuhaus. Aktiv unterstützt wurden die Kinder von Ihrer Klassen- und Sportlehrerin, Simone Rojahn und von dem ehemaligen Sportlehrer, Tim Hindera. Die SV sowie die Familien feuerten die Läuferinnen und Läufer an und spornten so viele Schülerinnen und Schüler zu Höchstleistungen an.