Integratives Sportfest - 2019 15.06.2019

Gemeinsamer Spaß am Sport


Das Integrative Sportfest hegt bereits eine 8-jährige Tradition am GSN. Dieses Jahr übernahmen Frau Wefelmeier und Herr Madaus die Leitung für die Rolle des GSNs. Ganz nach dem Motto „Together in Motion“ steht im Fokus, gemeinsam aktiv zu sein, Spaß daran zu haben, in Bewegung zu kommen und den ein oder anderen Tropfen Schweiß zu vergießen. Gemeinsam bedeutet, dass die Aktiven mit körperlichen und geistigen Einschränkungen zusammen mit Schülerinnen und Schülern des GSN, anderen Schulen aus dem Kreis Paderborn und mit Sportbegeisterten der Fachhochschule einen sportlichen Nachmittag verbringen! Auch in diesem Jahr herrschte in der Sporthalle am Merschweg eine grandiose Stimmung. Dank der sorgfältigen Vorbereitung der Freiwilligen von TuRa Elsen und dem Stadtsportverband Paderborn konnten die Sportspiele den GSNlern erklärt werden. Daraufhin konnte man als Riegenführer mit einer Gruppe von Station zu Station wandern, oder als Stationsbetreuer zum Experten für Nudel-Hockey, Rollbrettrennen und co. werden. Zu Beginn gab es ein flottes Aufwärmprogramm in Form von Zumba, wo jeder mitmachen konnte. Mit Kaffee und Kuchen waren alle Beteiligten ausreichend versorgt, sodass man bei einer kurzen Pause die Sonne draußen so richtig genießen konnte. Zum krönenden Abschluss übernahm der Bürgermeister Michael Dreier persönlich die Siegerehrung. Vorhin noch fleißig mitgeschwitzt, teilte er die zuvor ausgefüllten Urkunden an jeden Sportler aus. Alles in allem, lag ein sowohl anstrengender als auch lustiger Tag hinter den Sportlern, Schülern und Lehrern, sowie den freilligen Organisatoren und Helfern, sodass alle die Sporthalle schließlich mit einem guten Gefühl verlassen konnten. Die Veranstaltung hat jedem Einzelnen Freude bereitet und hinterlässt wertvolle Erfahrungen. Insgesamt kann man somit sagen, dass ein solcher integrativer Nachmittag für alle Beteiligten eine positive Erfahrung ist, von der jeder einzelne profitieren kann. Somit lautet das abschließende Fazit: Nächstes Jahr gerne wieder!

Text: Lea Bärens
Fotos: Matthias Brumby
Gestaltung: Jan Bohnenkamp