Verkehrssicherheitstag 2019 12.09.2019

Q1 und Q2 des GSN beim Verkehrssicherheitstag am BK Schloß Neuhaus

 

Schüler*innen der Oberstufe des GSN beim Verkehrsicherheitstag am Berufskolleg Schloß Neuhaus

Zum ersten Mal besuchten die Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2 am 12.09.2019 den Verkehrssicherheitstag, durch den der „Crash-Kurs NRW“ abgelöst wurde. Eingeladen dazu hatte das Berufskolleg Schloß Neuhaus. Mit einem vielfältigen Angebot von ca. 20 verschiedenen Mitmach-Stationen wurde über das richtige Verhalten im Straßenverkehr informiert und für Gefahren sensibilisiert.

In Fahrsimulatoren für Roller und PKW wurde deutlich, wie schnell man, z.B. durch ein Handy, abgelenkt werden kann und dabei schnell zu einer Gefahr wird. Ebenfalls eindrucksvoll zeigten die Rauschbrillen ihren Trägern beim Absolvieren verschiedener Parcours, wie gefährlich Drogen und Alkohol am Steuer sind. Im Rettungssimulator konnten die Teilnehmer am eigenen Leib erfahren, wie man sich aus einem Fahrzeug befreien kann, das sich zuvor überschlagen hat.

Besonders beeindruckend war die „Gafferbox“, die hier zum ersten Mal zum Einsatz kam. Die Box ermöglicht es, sich in die Lage eines Unfallopfers zu versetzen, das umringt von Gaffern ist. Zusätzlich ist in der Mitte eine Säule mit Schockfotos von Unfallopfern angebracht, die man nur durch Aufklappen sehen kann. Man muss sich also bewusst entscheiden, ob man das sehen möchte, ähnlich wie es auch an einer Unfallstelle ist. Als Highlight des Tages wurde durch die Feuerwehr eine Rettungskette gezeigt. Dabei wurde auf eindrucksvolle Art und Weise eine verletzte, eingeklemmte Person aus einem Auto befreit. Wir danken dem Berufskolleg Schloß Neuhaus, Polizei, Verkehrswacht, Feuerwehr und THW und die vielen Helfer für einen sehr bereichernder Vormittag, der allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern hoffentlich noch lange in Erinnerung bleibt!

Fotos und Text: Marlen Hückelheim