08.11.

Dienstag, den 08.11.2011

Erster Schultag

Wir gingen zur ersten Stunde zur Schule, die nebenbei um 7.15 Uhr beginnt, und erlebten die ersten drei Stunden Unterricht. Danach lernten wir von einer Musiklehrerin ein chinesisches Volkslied und durften im Instrumentenraum chinesische Instrumente ausprobieren.

Chinesische Musikinstrumente

Dann gab es für uns erst einmal Mittagessen und danach stellten wir uns auf dem Schulhof allen Schülern, die irgendwelche Fragen an uns hatten. Viele wollten einfach ein Foto mit uns machen, weil wir so anders aussahen.

Nach dieser Fragerunde zogen wir uns um, um am Sportunterricht teilzunehmen, der allerdings einfach daraus bestand, dass auf dem Schulhof jeder machen kann was er will, die meisten spielen Basketball. Nach diesem „Sportunterricht“ bekamen wir eine kurze Einführung in Judo. Wir lernten einen Hüftwurf, den wir alle nach einiger Zeit mehr oder weniger gut beherrschten. Weiter ging es mit Sport in der Sporthalle. Die Schüler tanzen hier in der ersten großen Pause alle zusammen einen vier minütigen Tanz um locker zu werden. Und das total synchron! Wir versuchten diesen Tanz zu lernen, um wenigstens ein bisschen mitmachen zu können, aber nach einiger zeit kam das Volleyball-Team der Schule, die trainieren wollten. Wir machten ein wenig mit und erfuhren, dass der Trainer der Mannschaft auch der Trainer der Jugendnationalmannschaft ist. Daraufhin mussten wir auch mit ihm erst mal ein Foto machen und danach ging es dann auch für alle nach Hause.

Sportunterricht Judo Volleyball
Zurück zum 4. Tag

Startseite

Weiter zum 6. Tag


Text: Pia Brüggenthies
Gestaltung: Jonas Mügge und Michelle Dürksen