land

Italien (italienisch Italia) ist ein Staat in Europa am Mittelmeer. Italiens Hauptstadt ist Rom. Angrenzende Staaten sind Frankreich (488 km), die Schweiz (734,2 km), Österreich (430 km), Slowenien (232 km), sowie Kroatien (über eine Seegrenze), die Enklaven San Marino (39 km) und die Vatikanstadt (in Rom, 3 km). Zu Italien gehören die Mittelmeer-Inseln Sizilien, Sardinien und Elba.

Italien ist unter anderem bekannt für seine Küche, Mode- und Designerartikel, Bekleidungsindustrie, Architektur, Autos, Fußball, Forschung, Kunst, Filme, Musik und Touristenziele. Italien war in der Antike Ausgangsland des Römischen Reiches mit Rom als Hauptstadt des Imperiums. Außerdem ist Italien auch das Ursprungsland der Renaissance. Seit dem Risorgimento besteht der moderne italienische Staat.

 
Amtssprache Italienisch
Hauptstadt Rom
Staatsform Republik
Staatsoberhaupt Staatspräsident Giorgio Napolitano
Regierungschef Ministerpräsident Romano Prodi
Fläche 301.336 km²
Einwohnerzahl 58 751.711 (31. Dez. 2005)
Bevölkerungsdichte 193 Einwohner pro km²
BIP $1.836 Mrd. (Schätzung 2005)
BIP/Einwohner $31.874
Währung Euro
Nationalhymne Fratelli d'Italia
Nationalfeiertag 25. April, 2. Juni
Zeitzone UTC+1
Kfz-Kennzeichen I
Internet-TLD .it
Telefonvorwahl +39