Tag 7 - Donnerstag

Am Donnerstag war ein Schulkonzert geplant. Doch erst einmal hatten wir ein paar Stunden gewöhnlichen Unterricht. Ein bisschen Mathe, Deutsch und Englisch sowie Physik und Spanisch füllten die Unterrichtszeit. Nach der Schule gingen bzw. fuhren alle erstmal nach Hause, um dort zu essen oder sich sonstig zu beschäftigen. Ich und meine Austauschschülerin machten noch einmal eine große Tour quer durch Täby, bei der ich mir alles noch einmal genauer anschaute, denn es würde vorerst das letzte Mal sein, dass ich in diesem Ort herumlaufe. Um 18:00 Uhr fuhren wir dann erneut zur Schule, um uns das Rockkonzert anzuhören. Es waren über 50 Schülerinnen und Schüler beteiligt und es gab eine Vielfalt an Instrumenten. Es war ein wirklich schönes Konzert, welches viele in Erinnerung behalten werden. Nach einer guten halben Stunde Rock war das Konzert vorbei und es gab einen kräftigen Applaus. Nach dem die übrigen Schüler und Eltern aus der Schule verschwunden waren, hielt der Schuldirektor noch einmal eine Abschlussrede vor uns, in der er sich für die Kooperation und dir schöne Woche bedankte und allen alles Gute wünschte. Dann verabschiedeten auch wir uns voneinander – während der Abschied bei den Mädchen sehr emotional und mit vielen verbrauchten Taschentüchern ablief standen die Jungs eher gelangweilt am Rand und unterhielten sich- doch der Abschied fiel allen sichtlich schwer-auch wenn manche es sich eher weniger anmerken ließen. Nach einer guten halben Stunde hatten sich alle voneinander verabschiedet und Nummern ausgetauscht sowie eine eigene Snapchat Gruppe mit allen Schülerinnen und Schülern erstellt. Wir fuhren nach Hause und legten uns ins Bett, denn am nächsten Morgen mussten wir bereits um 6 Uhr am Bahnhof sein.

Text, Bilder und Gestaltung: Jan Müllers, Timon Wüst