Tag 1, 05.10.2018: Busfahrt und Ankunft

Nachdem wir morgens gegen 7.15 Uhr losgefahren waren, kamen wir etwa um 20 Uhr abends an. Wir sind auf der Fahrt durch 4 verschiedene Länder gefahren: Natürlich Deutschland und Frankreich, aber auch Niederlande und Belgien waren ein Teil unserer Reise.
Nach einigen Zwischenstopps kamen wir auch ohne großartige Verzögerungen in Frankreich an. Der wohl spannendste Teil dieser Fahrt war definitiv die Fahrt durch Frankreich, besonders durch Paris. Man konnte sogar kurz den Eiffelturm sehen, allerdings nur die Spitze. Trotzdem konnte man viele interessante Gebäude, aber auch einige "Kunstwerke" sehen.
Erschöpft, aber trotzdem froh, endlich da zu sein, (so eine Busfahrt kann schon ziemlich anstrengend sein, obwohl man sich nicht bewegt) wurden wir dann von unseren Gastfamilien empfangen. Mit diesen fuhren wir dann zu deren Häusern. Dort angekommen gab es dann bei den meisten Schülerinnen und Schülern noch etwas zu essen. Während die meisten danach Schlafen gegangen sind, haben dagegen einige auch noch ein wenig mit ihren Austauschfamilien geredet oder gespielt.

Ein Pixelart in Paris
Ein Bild von Le Mans von einer Brücke aus

Autor: Timo Brandt
Design & Gestaltung: Nick Harry Wulf, Timo Brandt
Fotos: Teilnehmer von GSN goes Europe 2018 nach Le Mans