Tag 5

Dienstag, 09.10.2018 - Tag in Kopenhagen

Der 5. Tag (Dienstag) war davon geprägt, dass wir den ganzen Tag in Kopenhagen verbracht haben. Wir sind zum Schulbeginn, um ca. 8.15 Uhr mit dem Bus Richtung Kopenhagen gestartet und kamen dort gegen 10.30 Uhr an. Schon während wir durch die Stadt fuhren, konnte man erkennen, dass Kopenhagen eine sehr schöne Stadt ist, da es hauptsächlich aus sehr vielen alten Gebäuden besteht, die sehr schön erhalten sind.

Als wir angekommen waren, begannen wir uns einige Sehenswürdigkeiten der Stadt anzusehen. Es ging los bei der kleinen Meerjungfrau, welche das wohl bekannteste Wahrzeichen Kopenhagens ist. Außerdem sahen wir uns einige Teile des Hafens an, an welchem unter anderem ein schönes modernes Opernhaus steht. Danach kamen wir auch noch am Anwesen der dänischen Königsfamilie vorbei, welches ein riesiger Palast ist, welcher einen Platz umrundet. Auf diesem Platz sahen wir uns dann noch die Wachablösung der königlichen Wachen an.

Nach einem kurzen Marsch durch die Stadt, auf welchem wir ebenfalls wieder an einigen historische Gebäuden vorbeikamen, hatten wir etwas Freizeit in der Innenstadt Kopenhagens, während welcher wir unter anderem einen hohen Turm besuchten, von welchem aus man über die ganze Stadt blicken kann. (s.o)
Nach dieser Freizeit, gingen wir weiter durch die Stadt um uns noch einige Dinge anzusehen, wie zum Beispiel „Nyhavn“. Dies ist ein Hafen für kleinere Boote, dessen Häuserreihen, mit ihrer bunten Farbe und ihrer Architektur stark an Amsterdam erinnern. Auch dies ist ein ziemlich bekanntes Wahrzeichen Kopenhagens. Damit ging ein schöner Tag in Kopenhagen dann zu Ende.