NL_Tag7

GSN goes Niederlande 2008/2009

 

Tag 7, Samstag, der 27.09.2008

 

Auf dieser Seite finden Sie:
- Abreise
- Besonderheiten (nach unten scrollen)

Am Vormittag verblieb noch etwas Zeit, um unsere Koffer zu packen. Danach fuhren wir zur Schule.
Dort hielten unsere Lehrer noch eine kurze Abschiedsrede und wir bedankten uns für die schöne Woche und die herzliche Unterbringung in den Familien.
Nun verblieb uns noch eine halbe Stunde, bis der Bus kam. Pünktlich ging die Rückfahrt los. Unterwegs kamen wir leider in einen Stau und waren somit nach fast 5 Stunden wieder zu Hause. Nach einer erlebnisreichen Woche begannen nun endlich unsere Herbstferien.
 

Besonderes:

- Uns ist aufgefallen, dass die Schüler in Holland ihre Lehrer nicht mit dem Namen
  ansprechen. Sie sagen nur "mevrouw" für "Frau" und "meneer" für "Herr",
  aber keinen Familiennamen dazu!

- Des weiteren gibt es in den Niederlanden eindeutig mehr Radwege, die auch sicherer
  angelegt sind als in Deutschland. Insgesamt gibt es auch mehr Kreisverkehre und
  Zebrastreifen. Die holländischen Autofahrer nehmen mehr Rücksicht auf Radfahrer
  und gewähren ihnen häufiger Vorfahrt.

 

Gestaltung & Texte: Fabian Brune
Zurück zur Startseite
Zurück zum sechsten Tag