Essgewohnheiten

Essgewohnheiten

In Ungarn ist das Essen von den Essenszeiten so ähnlich wie hier in Deutschland:
Denn sie essen einmal morgens vor der Schule, sowie in der Schule so gegen 10:30Uhr, da essen sie meistens belegte Brötchen oder Toast, wenige nehmen normales Brot oder Körnerbrot zu sich. Mittags, wenn sie aus der Schule kommen, gegen 13:30Uhr gibt es auch etwas warmes ,wie Gulaschsuppe, Abends gegen 17:30 essen sie Abendbrot, dort gibt es manchmal was warmes und manchmal auch ein Brötchen, also so wie in Deutschland, die Besonderheit dabei ist nur das es immer eine süße Nachspeise gab. Gegen 20Uhr essen sie noch eine Kleinigkeit, zum Beispiel selbstgebackene Käsestangen.

Vor dem Essen wünscht man sich ,wie bei uns auch ?Guten Appetit? und man bedankt sich für das gute Essen bzw. dass es geschmeckt hat. Morgens trinken die Ungaren Kakao, Kaffe oder Tee bei den anderen Mahlzeiten trinken sie Wasser oder Mischgetränke wie Apfelschorle und ähnliches.

Besondere Spezialitäten sind:

-Langosch

-Gulaschsuppe

 

-und Pfannekuchen

 

Besonderheiten

Startseite

 Text: Viktoria Mikus

Gestaltung: Viktoria Mikus