Tag 4, Donnerstag, 11.10.07

Tag 4, Donnerstag, 11.10.07

Jakobsweg

 

Am Donnerstag sind wir am Morgen nach  Roncesvalles, einem Dorf im nördlichen Spanien, gefahren. Die Landschaft ist faszinierend , da es an einem bekannten Fluss ,den Urrobi liegt, doch es war sehr nebelig und kalt. Trotzdem sind wir den bekannten Jakobsweg gegangen. Nach Abschluss dieses Weges haben wir die Heilig-Geist-Kapelle besucht. Sie wurde für die Mönche und die Pilger gebaut, die sich dort aufhielten. Zurück im Bus haben wir uns erst einmal aufgewärmt. Schließlich kamen wir in  Pamplona an und konnten dort ein Stadträtsel machen oder die Sonne genießen. Alles in allem fanden wir diesen Tag besonders aufregend, da wir viele neue Eigenschaften Spaniens kennen gelernt und viele unterschiedliche Dinge gemacht haben, sodass es nicht langweilig wurde.

 

Der Jakobsweg! Wenn man denkt, dass die Wege befestigt sind, irrt man sich.

Trotz schlechtem Wetter, gab es eine schöne Aussicht.

Das Museum an einer Station des Jakobweges.

Die Grabstätte des kleinen Dorfs. Hier übersetzt uns Frau Bruchhausen freundlicherweise die Erklärungen.

Dieser schöne Brunnen war im Innenhof des Museums.

Hier sieht man wie kalt und...

...nebelig es in den Bergen war.

Unser Geburtstagskind: Lena. Es war bestimmt ein sehr außergewöhnlicher Geburtstag für sie.

Gestaltung & Bilder: Sabrina Klamt & Lisa Welslau

vorheriger Tag                            nächster Tag        

Text: Viktoria Schreiner 

Startseite