3. Tag, Montag, der 8.10.2007

3. Tag, Montag, der 8.10.2007

Erster Besuch in der Schule

An diesem Tag besuchten wir die Schule unserer Gastgeber. Wir waren sehr überrascht, dass wir erst mittags da sein mussten. Dies liegt daran, dass die älteren Schüler (ab Klasse 9) erst um 13.00 Uhr ihre erste Stunde haben. Wir fanden das sehr cool. Aber dann erzählten uns unsere Austauschschüler, dass sie dafür dann auch bis ca. 18.30 Uhr bleiben müssen. Manche fahren dann mit dem Bus oder der Straßenbahn noch über eine Stunde nach Hause, machen Hausaufgaben, haben evtl. noch Privatunterricht. Viele gehen dann nachts erst sehr spät ins Bett.
 

In Rumänien gibt es für jedes Fach einen einzelnen "Fachraum", der dementsprechend eingerichtet ist. Hier links ist zum Beispiel der Raum für das Fach Deutsch zu sehen.

Das Colegiul National I. L. Caragiale (der Name unserer Schule) wurde 1895 gegründet und ist eine Schule für ca. 1600 Schüler. Anders als in Deutschland muss man in Rumänien nach der 8. Klasse einen Test machen, der über den Zugang zu einer weiterführenden Schule entscheidet. Entweder kann man nach der 8. Klasse zur Berufsschule gehen oder man geht weiter zu der Schule, die man vorher besucht hat und  nach der ein Studium möglich ist. Unsere Schule war eine weiterführende Schule für die Klassen 9 bis 12, die dem deutschen Gymnasium sehr ähnelt.

Am Abend ging dann die ganze Gruppe noch zu McDonald's...

...und dann wurde es auch schon dunkel und Zeit schlafen zu gehen, denn am nächsten Tag sollte es um 6 Uhr in die Berge gehen...



vorheriger Tag



nächster Tag


Text und Gestaltung: Desmond Wulf