5. Tag: 12.10.2004

Dienstag, 12.10.2004

Vormittag:   8.30 Uhr Stadtführung in der Altstadt
12.30 Uhr Begrüßung durch den Bürgermeister
Nachmittag: in den Familien

Nach einer wieder mal für viele zu kurzen Nacht  trafen wir uns gegen 8.15 Uhr in Verona, wo es so (relativ) früh noch sehr kalt war. Gegen 8.30 Uhr begann dann unsere Stadtführung, wo uns verschiedene Kirchen, Brücken, Stadttore und natürlich - nicht zu vergessen - die Arena gezeigt wurden. Auch konnten wir kurz einen Blick auf den ,,Balkon der Julia" werfen, wo so manche nette Fotos gemacht wurden...
Um 12.00 Uhr trafen wir uns mit den Italienern  wieder, nachdem wir schön in Verona shoppen waren, um von der stellvertretenden Bürgermeisterin begrüßt zu werden. Nach einer kurzen Wartezeit, wo manch einer seine Füße erholen konnte, wurden wir von dieser willkommen geheißen, da der Bürgermeister selbst leider verhindert war. In ihrer Ansprache erzählte sie uns, wie wichtig der Schüleraustausch für die Stadt und im Allgemeinen sei Die Gastgeschenke der Stadt wurden an unsere Fahrtleiter,Herrn Heinemann und seine Tochter, übergeben, und wir bekamen einen Prospekt in Italienisch über die Stadtgeschichte.
Danach fuhren wir wieder zurück  und verbrachten den Nachmittag in den Familien, mit Freunden und Gastschülern oder schlafend...

 

Die Juliastatue

Das Rathaus in Verona, in dem wir von der stellvertretenden Bürgermeisterin begrüßt wurden

Im Odeon bei eisiger Kälte..

Anna-Sophie Billig, 9c & Britta Schulte, 9e