Schweden

  GSN goes Europe: Schwedenfahrt

Von der Skisprungschanze hatte man einen gigantischen Ausblick über die Seen und Wälder von Falun.
Eines der typisch schwedischen Häuser, in dem der berühmte schwedische Maler Carl Larsson wohnte und welches jetzt ein wunderschönes Museum ist.
Ein unberührtes Stück Natur hinter Carl Larssons Haus. Man musste es einfach fotografieren.
Der Siljansee ist das Ergebnis einer Naturkatastrophe. Angeblich soll  hier ein Meteorit eingeschlagen sein und nach einer Eiszeit ist der See entstanden
Im Bergwerk von Falun starb 1677 Mats Israelsson beim Einsturz eines Stollens und wurde erst 1719 gefunden. Seine Leiche wurde vom vitriohaltigem Wasser der Grube konserviert.
Die Zieleinfahrt des größten schwedischen Skilanglaufes. Leider wissen wir nicht, was auf dem Schild steht.
Fotos und Text: Sarah Freier, 9IFE1