GSN Awards 2018 04.02.2018

Die 16. GSN-AWARDS, ein voller Erfolg!

 

Die Preisträger der 16. GSN-Awards

Das Licht geht aus. Es ist dunkel. Dann ertönt eine tiefe Stimme: „Herzlich Willkommen bei den GSN-Awards 2018!“ Die Stimme gehört zu der „Off-Stimme“ (Lukas Arenhövel Q2), die den Abend einleitet und für die richtige Stimmung bei dem Publikum sorgt.

Es war wieder soweit, ein weiteres Jahr ist vergangen, in dem wieder einmal viele Schüler mit ihrem Talent oder besonderen Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben. Diesen Schülern sollte nun am 4. Februar besondere Anerkennung und Aufmerksamkeit zuteilwerden. Zum 16. Mal fanden unsere GSN-Awards statt und wie so treffend in der Moderation gesagt, waren diese Awards ganz anders als die Vorherigen. Die Nominierten waren „schlauer, stärker und engagierter als je zuvor.“ Dabei hatte es die Jury gar nicht so leicht, aus den vielen Vorschlägen von Schülern, Eltern und Lehrern, die Gewinner auszusuchen. Doch nicht nur die Verleihung der Award und die Ehrungen in den zahlreichen Kategorien lockten die rund 600 Besucher zu diesem Event, sondern auch die bunten Acts, bei denen jeder auf seine Kosten kam. Für die passende Musik sorgten dabei die Big Band, der Projektchor „Say Something“, die Klassen 6e und 6d, die mit ihrem Cup Song den ganzen Saal einfingen und auch die erst vor kurzem gegründete Band: „The Clymb“ begeisterte das Publikum. Ähnlich kulturell hat Lisa Kohaupt mit ihrem Poetry („Feinde mit Masken“) den älteren Besuchern gezeigt, dass sich auch sonst die vermeintlich eher vom Internet verstrahlte Jugend, kritisch mit dem Thema Social Media, auseinandersetzen kann. Für tosenden Beifall sorgte die Tanzgruppe: „D.A. Crew“ (in Kooperation mit Stüwe-Weißenberg) und auch das Ensemble des Schul-Musicals „Mamma Mia“ welches am 08.06.2018 Premiere feiert, konnte schonmal für sich gelungen Werbung machen. Durch das vielseitige Programm bestehend aus Acts und Ehrungen führten die Moderatoren Elisabeth Yalcin (Q1) und Christopher Müller (Q1), die on-top als Ehrengast den ehemaligen Schüler. Prof. Dr. Heusch empfangen durften.

Sowohl das Planungsteam, welches die diesjährigen GSN-Awards organisiert hat als auch alle Nominierten, Preisträger & Helfer wurden für ihre Mühen von dem Publikum mit einem abschließenden kräftigen Applaus belohnt und auch nach der Veranstaltung erhielten alle Beteiligten bei einen Glas Sekt oder Orangensaft Zuspruch und Lob. Also wenn du jemanden kennst, der ebenfalls so einen Award verdient hätte, dann schlag ihn bei den 17. GSN-Awards im nächsten Jahr vor, wenn es wieder heißt: Der Gewinner ist…

Die Preisträger:

Bestes Zeugnis:
Jgst. 5: Emilia Maifeld (6b)
Jgst. 6: Emilia Hansen-Schwartz (7f) und Madeline Lederer (7f)
Jgst. 7: Nele Busch (8f) und Lennart Kober (8a)
Jgst. 8: Leonard Kühle (9b)
Jgst. 9: Jacqueline Reisch (EF) und Davina Bergen (EF)
Jgst. 10 (EF): Lisa Eigenbrod (Q1)
Jgst. 11 (Q1): Martin Graf (Q2)

Junior Award: Hanne Hecker (6e)
Newcomer des Jahres: Larissa Lütkemeyer (Q1), Nicole Knubbe (Q2)
MINT Award: Martin Graf (Q2), Carina Platen (Q1)
Besonderes Engagement für die Schule: Lea Maurer (Q2)
Wettbewerbe: Leonard Kühle (9b)
Kunst und Kultur: Der Chor 7-12
Sport: Luca Hasse (9a)

 

Foto: Tim Klöker
Text: Christopher Müller
Redaktion: Eva Nicolin-Sroka