Die Nominierten

Nominierte

GSN Awards 2013

Indoor-Soccer-Team U19

Lorena Fritsch, Lina Reuswich, Janina Koch, Vanessa Böhne, Leila Friesen, Sarah Hanke, Mareen Walbaum (12), Laureen Kröger (11)

Zum zweiten Mal gewann das Team U19, das mit der Schulmannschaft in der Wettkampfklasse I identisch ist, die auch am Landessportfest der Schulen teilnimmt, die Deutsche Meisterschaft im Indoor Soccer U19, ein Novum in der Geschichte der Schulliga. Ungeschlagen setzten sich die GSN-Damen gegen die ältere und nominell stärkere Konkurrenz durch. Kampfgeist, konditionelle Überlegenheit und spielerische Qualität sowie mannschaftliche Geschlossenheit waren für die erneute Erringung des Meistertitels ausschlaggebend.

Mareen Kalis (9d)

Mareen ist schon seit langem eines der "Aushängeschilder" des LC Paderborn. Herausragend ist ihre neue Bestzeit über ihre Spezialstrecke 800m: 2:10,98 Min. Sie wurde nicht nur Westfalenmeisterin, sondern bei den Deutschen Jugendmeisterschaften U18 ausgezeichnete Zweite. Auch in der Staffel, über die Hürden und viele weitere Laufstrecken - in der Halle wie in der Freilauftsaison - gehört sie zu den Leistungsträgern ihres Vereins und zur deutschen Spitzenklasse. Außerdem ist Maren mit ihrem Team amtierende Westdeutsche Meisterin im Crosslauf. Mittlerweile wurde sie in den D/C-Kader berufen.

Julius Borkens (8c)

Julius ist in seiner Altersklasse ein exzellenter Basketballspieler. Sein Stammverein sind die Finke Baskets, die ihn so manches Mal entbehren muss, wenn er in die NRW-Auswahl berufen wird. In der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) U16 und auch in der U16 II Mannschaft der Baskets wird er als Point Guard (PG) und auch als Shooting Guard (SG) eingesetzt. In der NRW-Liga wurde er in der Spielzeit 2011/2012 mit seinem Team Dritter. Seine Leistungen in Paderborn haben ihm die Berufung in den NRW-Landeskader eingebracht; dort nimmt er regelmäßig an monatlichen Lehrgängen teil. Bei verschiedenen Landesturnieren in Deutschland erreichte er als PG und SG zweite und dritte Plätze.

Jungen Fußball-Mannschaft WK II

Stellvertretend: Moritz Seifert, Niklas Leppich, Denis Inchakov (Jgst. 11), Julius Brinkmann, Louis Fuchs, Matthias Gladisch (Jgst. 10)

Knapp verpassten die Fußball-Jungen des GSN als Dritter der Landesmeisterschaften NRW in der Wettkampfklasse II die Fahrkarte zum Endrundenturnier in Berlin und damit zum Bundeswettbewerb für Schulen "Jugend trainiert für Olympia". Erst in der vorletzten Spielminute kassierten unsere in allen Spielen ungeschlagenen Jungs den entscheidenden Gegentreffer durch das DFB-Fußball-Internat von Schalke 04, Berger-Feld, den späteren Bundessieger. Gegen die Partnerschule des MSV Duisburg waren "Unsere", die sich durch Teamspirit, Leistungsbereitschaft und große Spielfreude auszeichnen, allerdings siegreich.

Tobias Weggen (8c)

Tobias ist Mitglied des Paderborner SC und gehört zu den talentiertesten Squash-Spielern seiner Altersklasse in Deutschland. Bei dem bundesweiten Jugendranglisten-Turnier in Nürnberg platzierte er sich auf einem glänzenden 2. Rang. Im Februar 2012 gewann er die Liechtenstein Junior Open in seiner Altersklasse: sein erster ESF-Turniersieg. In der europäischen Rangliste taucht er mittlerweile nicht zuletzt wegen seines bemerkenswerten 11. Platzes bei den Swiss Junior Open 2012 in den vorderen Regionen auf.

Laurien Lummer (12)

Laurien spielt seit zwei Jahren in der 2. Basketball-Bundesliga Nord bei TSVE Lady Dolphins Bielefeld und gehört zur Stütze der Mannschaft. Sie wird wegen ihrer Übersicht und Wendigkeit vorzugsweise als Point Guard eingesetzt. Mit den Paderborner Baskets U19, für die sie zusätzlich spielberechtigt ist, wurde Laurien Westdeutscher Meister. Ihre schon jetzt herausragende Leistungsstärke im Basketball hat Laurien eine Einladung zum WBV-Lehrgang und zum Sichtungslehrgang der deutschen U18 Nationalmannschaft nach Heidelberg eingebracht. Bei der Streetbasketball Tour 2012 wurde Laurien NRW-Meister.

Klasse 6e: Wohltätigkeitsbasar "Jumble Sale"

Stellvertretend: Leon Idrizi, Lina Knetsch

"How much is that?" und "What about 5 € for this book?" waren die entscheidenden Sätze auf dem Jumble Sale - dem Wohltätigkeitsbasar - der Klasse 6e am 26.März des vergangenen Jahres. Um Kuchen, Bücher und Spielzeuge wurde auf Englisch so verkaufstüchtig und patent im Klassenverband gefeilscht, dass durch die mitgebrachten Artikel ganze 70 Euro eingenommen werden konnten. Das Geld kam aber nicht etwa in die Klassenkasse, es wurde von den Sechstklässlern dem internationalen Verband Westfälischer Kinderdörfer gespendet.

Laura Richter (9e)

Laura Richter besitzt ein besonderes Talent für die Mathematik. Mit diesem Wissen stellt sie sich aber nicht selbst in den Mittelpunkt, sondern teilt es mit der ganzen Klasse. Sie ist auch außerhalb der Schulzeiten immer für ihre MitschülerInnen ansprechbar, wenn der eine oder andere ein Problem hat. Außerdem kümmert sich Laura sehr engagiert um die Erstellung bzw. Einhaltung der Ordnung in ihrer Klasse.

Klasse 6f: Kultureller Austausch mit dem Kinderdorf in Ghana

Stellvertretend: Kathleen Ochs und Basilius Demir

Weihnachten, Wochenmarkt oder der Spielplatz im Schloßpark sind nur einzelne Motive, welche die 6f in ihrer Freizeit aufgegriffen hat, um das Leben in Paderborn zu dokumentieren. Die ca. 50 Gestaltungen wurden eingescannt, gedruckt und als Buch an das Kinderdorf in Ghana gesendet, um den afrikanischen Kinder Einblicke in unsere Kultur, in unsere Traditionen und das Alltagsleben deutscher Schüler zu geben. Damit hat die Klasse einen tollen Grundstein für einen kulturellen Austausch geschaffen.

Paten der Klasse 5f

Jana Schmiedel, Ilona Diri, Dörte Rademacher, Amanuel Barjosef, Michael Franke

Nach dem Motto "Die Großen für die Kleinen" begleiten und betreuen ausgewählte Jugendliche aus der Oberstufe (ca. 3 bis 5 pro Klasse) die "Fünfer" in ihrem ersten Jahr an der neuen Schule, indem "die Großen" ca. einmal im Monat "für die Kleinen" gemeinschaftliche Nachmittage gestalten, an denen gebastelt, gespielt, gelacht und miteinander gesprochen wird. So stärken die Paten das Gemeinschaftsgefühl "ihrer" Klassen und zeigen den "Kleinen" durch ihr eigenes Beispiel, was aus ihnen mal werden kann. Als Würdigung ihres besonderen Einsatzes für "ihre Klasse" sind die Paten der 5f von "ihren Kleinen" vorgeschlagen worden.

Team High 5 Racing, Formel 1 in der Schule

Michelle Dürksen, Leon Balz, Jonas Kesselmeier, Marius Schneider, Christine Holder (11)

Das Team ist erst sehr spät in den Wettbewerb eingestiegen und hat in vergleichsweise kurzer Zeit (4 Wochen) vollständig in der Freizeit einen technisch sehr ausgefeilten Mini-Formel 1-Rennwagen mit einem bis dahin unbekannten CAD-Programm entwickelt und konstruiert, so dass sie im Konstruktions-Cup der Universität PB aus dem Stand den ersten Platz belegt haben. Mit ihrem Sachverstand und Überzeugungskraft gelang es ihnen auch, Unternehmen für das Fräsen des Mini-Rennwagens aus Modellbau-Holz, die Spezialanfertigung von Kunststoffkugellagern und eine professionelle Lackierung ihres Modells sowie weiteres Sach- und Finanzsponsorings zu gewinnen. Insgesamt sind von Seiten der beteiligten Schüler ein großes technisches Fachwissen, ein beachtenswertes Können und viel Entwicklergeist, aber auch Kompetenzen wie Präsentations- und Kommunikationsgeschick in das Projekt eingeflossen.

Klasse 6c: Bewerbung um die "Beste Klasse Deutschlands"

Stellvertretend: Sebastian Brumby, Lisa Gisbrecht

Im Rahmen des Wettbewerbs für die Fernsehsendung "Beste Klasse Deutschlands" bewarb sich im vergangenen Jahr die 6c des GSN. Die SuS komponierten dazu einen eigenen Song, den sie auch selbst "performten". Zudem drehten sie einen Videoclip, den sie selbst konzipiert und zu guter Letzt auch geschnitten haben. Dabei erledigten die Jugendlichen die gesamte Organisation des Projekts sowie sämtliche Arbeiten in eigener Regie! Wenn auch kein Preis gewonnen wurde, so verdient die Planung und Durchführung der Bewerbung allein große Anerkennung.

Janina Koch (12)

Janina ist nicht nur eine ausgezeichnete Sportlerin, die im Fußball auf hohem Niveau spielt und 2012 erneut Deutscher Meisterin im Indoor Soccer U19 wurde, sondern als Trainerin auch Vorbild für junge Sportlerinnen. Hier hat sie sich im Volleyball-Bereich einen Namen gemacht hat. Bei Blau-Weiß Sande trainiert sie gleich zwei Schülerinnen-Teams, zweimal in der Woche vermittelt sie ihren U14- und U16-Teams Technik und Taktik des Volleyballspiels, begleitet sie bei Meisterschaftsspielen und ist auf Grund ihres Engagements bei "ihren Mädchen" sehr angesehen und beliebt. Auch außerhalb des Trainings ist Janina immer eine vertrauenswürdige Ansprechpartnerin.

Johannes Neuwald (7a), Janik Kruse (9c), Annika Höschen (7b), Björn Kruschinski (7b)

Johannes, Janik, Annika und Björn haben ein Hobby, das sehr anspruchsvoll ist. Schon von klein auf spielen sie Schach und trainieren mehrmals wöchentlich auch zu Hause am Computer.
Als Kreismeister der Wettkampfklasse IV qualifizierten sie sich für die NRW-Meisterschaften. Dort erzielten Johannes, Janik, Annika und Björn Punktgleichheit mit dem Erstplatzierten. Nur auf Grund einer minimal niedrigeren Buchholzzahl wurden sie Vize-NRW-Meister der Schulen in ihrer Altersklasse. Johannes und Janik verstärkten zudem die WK III-Mannschaft, die überraschend NRW-Meister wurde.

Video-Clip-Projekt (12SPM3)

Angelika Bergen, Laura Bielefeld, Lakhvir Sandhu, Alina Wigge, Katharina Kallidat

Innerhalb eines Sportprojekts haben die Schülerinnen ein äußerst kreatives Musikvideo erstellt, in dem sie sich den schwierigen Themen Integration, Mobbing und Akzeptanz widmen.
Sie kombinierten Tanz, Schauspiel und visuelle Effekte und schafften so eine tolle Projektarbeit zu dem bekannten Lied "Black and White" von Michael Jackson. Die liebevolle Umsetzung forderte viel zusätzliche Arbeit über die eigentliche Unterrichtszeit hinaus. Mit dem Musikclip setzen die 12.-Klässlerinnen ein beispielhaftes Zeichen gegen Ausgrenzung.

Big Band des GSN

Stellvertretend: Manuela Hennerkes, Oliver Lang, Hannah Kuckling, Jennifer Balthasar, Julius Kosfeld

Die Big Band ist schon seit vielen Jahren ein fester kultureller Bestandteil unserer Schule. Schüler aus allen Jahrgangsstufen präsentieren unter der Leitung von Herrn Ohm Musikstücke sowohl aus moderner als auch traditioneller Zeit und begeistern mit ihren Pop- und Jazzsongs immer wieder das Publikum. Dies haben wir jedes Jahr aufs Neue dem Einsatz des Lehrers und der Ausdauer der Schüler zu verdanken.

Literaturkurs 11LIG1: Der Hund von Baskerville

Stellvertretend: Joshua Edelsbacher, Thomas Davis, Kevin Keal, Anna Spradley, Nathalie Schachtschneider

18 mutige SuS aus der JG11 machten sich auf, die Arbeit des Literaturkurses zu revolutionieren und in neue, bislang unbekannte kreative Höhen zu führen. Dabei herausgekommen ist eine vollständig eigene Produktion: eine humorvolle, komische Variante des Sherlock Holmes Klassikers "Der Hund von Baskerville".
Neben der Ideensammlung und dem Verfassen eines eigenen Drehbuchs stand die Inszenierungsarbeit im Vordergrund. So wurde aus engagierten Dilettanten eine Truppe von talentierten Komikern, die ihre Zuschauer mit Spielfreude und englischem Humor in die Grusellandschaft von Baskerville entführten. Bühnenbild und Kostüme entstanden ebenso in Eigenregie wie der unheimliche Hund, der einen das Gruseln lehrte.
Lagen bei den Proben auch manchmal die Nerven blank, die drei Aufführungen waren ein voller Erfolg.

Das Bühnenbild-Projekt

Stellvertretend: Laura Bielefeld (12), Dagmara Bulat (11), Lakhvir Sandhu (12)

"Die Großen für die Kleinen" ist seit drei Jahren das Motto eines Bühnenbildprojektes, bei dem Oberstufenschüler des Gymnasiums Schloß Neuhaus mit der Chor-AG (Leitung Frau Meding) der Grundschule Heinrich zusammen arbeiten. Dabei wurden im vergangenen Jahr nicht nur aufwändige Masken, Kostüme, und Requisiten unter der fachmännischen Anleitung der Gymnasiasten mit den jungen Schülern hergestellt, sondern auch alle Aufführungen der "Kleinen" durch die "Großen" tatkräftig unterstützt und begleitet.

Die Schulband des GSN

Lisa Eickhoff (11), Lars Jeken (11), Alexander Brenke (11), Emil PauL (12), Valerian Happe (12), Oliver Lang (12)

Norderney 2011. Ein paar Schülerinnen und Schüler treffen sich immer wieder zum gemeinsamen Musikmachen am Strand. Schnell wird allen Beteiligten klar, dass hier wahrlich verborgene Talente zusammengekommen sind. Um auch im Schulalltag die Möglichkeit zu haben, dem gemeinsamen Hobby nachzugehen, gründen einige von ihnen unter der Leitung von Herrn Koböke die Schulband des GSN. Seit mehreren Monaten trifft sich "Kobökes House Band" nun regelmäßig zum Einüben neuer Songs, zum gemeinsamen Jammen und zum Planen von Auftritten. Das Highlight der noch jungen Bandgeschichte war dabei sicherlich der Auftritt im Rahmen der Festwoche zum 40-jährigen Schuljubiläum. Über eine Stunde lang begeisterte die Band die Schulgemeinde mit aktuellen Rock- und Popsongs.

Informatik-Biber-Wettbewerb

Joris Kociemba (7a), Miguel Driesner (6e) und Fabienne Kaiser (6e)

Die drei AG-Mitglieder Joris, Miguel und Fabienne haben beim Informatik-Biber-Wettbewerb ganz hervorragende Ergebnisse erzielt. Joris und Miguel erreichten die höchstmögliche im Wettbewerb erreichbare Punktzahl und vertraten damit ihre Jahrgangsstufe besonders erfolgreich. Fabienne erreichte als einziges in ihrer Altersstufe teilnehmendes und insgesamt jüngstes Mädchen einen beachtlichen zweiten Platz.

Miriam Löcke (11)

Mit ihrem DressCoder-Projekt (Verwaltung eines "Kleiderschranks für Blinde") hat sie zusammen mit ihrem Bruder nach dem Sieg im Regional- und im Landeswettbewerb "Jugend forscht" den zweiten Platz beim Bundesfinale "Jugend forscht" in Erfurt gemacht.
Darüber hinaus hat Miriam mit diesem Projekt den ersten Platz im OWL-Einstein-Wettbewerb errungen und dem GSN damit den Titel OWL-Einstein-Schule eingebracht.
Außerdem ist Miriam 2012 mit ihrem Team Epunkt e. FLL-Champion von Zentral-Europa geworden und hat mit ihrem Team beim FLL World Festival in St. Louis Zentraleuropa vertreten und dort in der Kategorie Robot-Design unter 80 Teams aus der ganzen Welt den dritten Platz errungen.

Linus Kuckling (9b)

Linus Kuckling nahm unter rund 8.400 Schülerinnen und Schüler aus NRW im Alter von 10 bis 16 Jahren auch in diesem Schuljahr an den beiden Runden des Experimentalwettbewerbs "Chemie entdecken" teil. 364 Preisträger, so auch Linus, konnten dabei ausgezeichnete Erfolge erringen. Linus wurde für seine Experimente, die sich mit sogenannten Superabsorbern, einem speziellen modernen Kunststoff, der sich zur Aufnahme von sehr großen Mengen Flüssigkeit eignet und z.B. in Babywindeln verwendet wird, mit einem Auszeichnungserfolg gewürdigt.

Das Ökobold-Team des GSN

Stellvertetend: Lukas Arenhövel, Lisa Ruffing, Lennart Beck (8a), Miriam Löcke (11)

Mit großem Engagement sind 10 Schüler und Schülerinnen der Klasse 8a des GSN in das Ökobold-Projekt eingestiegen und haben es mit ihren fantasievollen Geschichten zur Identifikations- und Sympathiefigur geschafft, dem Projekt zusätzlichen Schwung und neue Facetten zu geben. Mit ihrer Teilnahme am Bundesumweltwettbewerb haben sie als besondere Auszeichnung den Bundesumweltpreis für Nachhaltigkeit errungen. Darüber hinaus sind sie mit dem Ökobold-Projekt im Rahmen des Kinderwelten-Wettbewerbs mit dem Kinderwelten-Award für Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden.

Alicia Kneuper (11)

Jeder kennt sie und jeder war schon einmal da, die Bücherbox des GSN. Doch kaum einer weiß, wie viel und welche Arbeit dort geleistet wird. Seit vielen Jahren engagiert sich Alicia Kneuper zuverlässig und mit großem Zeiteinsatz in der Bücherbox. Immer ansprechbar und hilfsbereit erledigt sie die vielen meist "unsichtbaren" Tätigkeiten. Ohne ihr Organisationstalent und ihre Mitarbeit auch schon in den Ferien – vor Schuljahresbeginn – würde nicht nur die Bücherverteilung am Schuljahresanfang so reibungslos über die Bühne gehen.

GSN-Shop-Team

Stellvertretend: Antonia Nieder, Moritz Köster, Marco Göbel, Pauline Golüke, Marie Berens, Lisa Naundorf, Daniel Wollförster, Lia Graben, Linus Kuckling, Tim Brüggenthies (alle 9b)

Die Klasse 9b, angeleitet von ihrer Klassenlehrerin Frau Petschke, hat den GSN-Shop nach der Wiedereröffnung 2011 weiterentwickelt und zu einer allseits akzeptierten Einrichtung des GSN gemacht. Ob Klausurbögen und andere Schreibwaren, Fanartikel (Deutschland bei der Europa-EM), Mitbringsel für GSN goes Europe-Fahrer und vieles andere mehr sind begehrte Artikel.
Die Mitglieder des GSN-Shop-Teams zeigen viel Einsatzbereitschaft und Eigenverantwortung, ohne beim Verkauf ihrer Waren aufdringlich zu sein. Auch bei den Jubiläumsfeierlichkeiten waren sie sehr aktiv und engagiert dabei.

Intranetschulungs-Team

Stellvertretend: Timo Mosch (12), Laurien Lummer (12), Moritz Migge (12), Hannah Kuckling (11)

Das Intranetschulungs-Team trägt dazu bei, dass alle 5. Klassen das Intranet und das Arbeiten damit kennen lernen. Dies ist für viele Lehrer eine wichtige Säule ihres Unterrichtes (z.B. als Ablage für Musterlösungen, Hausaufgaben, weitergehendes Unterrichtsmaterial, Übungen). Darüber hinaus werden sie damit auch zu wichtigen Ansprechpartnern für ihre jüngsten Mitschüler, die sie auch in anderen Situtationen wieder ansprechen können.
Die Arbeit des Teams ist oft schwer zu organisieren, da die Oberstufenschüler auch viel Zeit benötigen, ihren eigenen Unterricht vor- und nachzubereiten und sich angemessen auf ihre eigenen Klausuren vorzubereiten. Insofern ist ihr Engagement besonders zu hervorzuheben, da sie trotz vielfältiger schulischer Belastungen dennoch (fast immer) die Zeit finden, ihren jüngeren Mitschülern einen gelungenen Einstieg in die Arbeit mit dem Intranet am GSN zu ermöglichen.

Kristina Tschopik (12)

Kristina engagiert sich seit einigen Jahren kontinuierlich für die Schülerzeitung des GSN, deren Chefredaktion sie in der Mitte dieses Jahres übernommen hat. Sie führt umsichtig und verantwortungsvoll ihr Redaktionsteam und hat der Schülerzeitung ein neues Gesicht gegeben. Sie schreibt nicht nur viele Artikel selbst, sondern hat maßgeblich am neuen Layout mitgewirkt und sorgt mit unaufdringlichem Geschick für den Verkauf in der gesamten Schulgemeinde.
Außerdem gehört sie seit einigen Jahren zum Klassenpaten-Team, das die Fünftklässler nach dem Prinzip "Die Großen für die Kleinen" betreut.