Die Nominierten

stern Die Nominierten
der GSN-Awards 2009
   
   


Sportliche Leistungen

Fabienne Lütkemeier (Jgst. 12)

Fabienne Lütkemeier Fabienne Lütkemeier ist in eineinhalb Jahren eine ganz besondere Leistung gelungen. Seit kurzem besitzt die 19-jährige das Goldene Reitabzeichen, die höchste Auszeichnung, die es im Reitsport gibt. Um die Ehrung zu erringen, muss man 10 Siege in der schwersten Dressurklasse aufweisen, der S-Dressur. Weiterer großer sportlicher Erfolg im vergangenen Jahr war der Gewinn der „Dressur-Nachwuchs-Trophy Deutschland“ und ein beachtlicher 5. Platz bei den Deutschen Meisterschaften.



Claudia Bujna (Jgst. 11)

Claudia Bujna Claudia spielt in der Fußball-Bundesliga beim Aufsteiger Herforder SC in der Abwehr. Durch hervorragende Leistungen gelangte sie in die deutsche Nationalmannschaft (U17). 2008 gewann sie mit der U17-Nationalmannschaft in der Schweiz die Europameisterschaft. Aufgrund ihrer Spielleistungen erhielt Claudia eine Einladung in die U19-Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft in Neuseeland. Im Abschlusstraining aber zog sie sich einen Kreuzbandriss zu und konnte tragischerweise nicht an der WM teilnehmen.



Lukas Bretz (Jgst. 13) und Lisa Bretz (Jgst. 11)

Lukas Bretz und Lisa Bretz Als Mitglieder des Schießsportvereins St. Hubertus Elsen gehen sie gemeinsam in ihrem Sport auf. Lukas Bretz wurde im vergangenen Jahr Juniorenmeister beim Landespokalschießen des WSB mit dem Luftgewehr. Lisas großer Erfolg war der zweite Platz bei den Landesmeisterschaften im Luftgewehr 3-Stellungskampf in Dortmund.



Das „Speed Soccer“-Team „Die Sennegirls“:

Mareen Walbaum (8f), Lina Reuswich (8c), Leila Friesen (8c), Sarah Hallmann (8a), Lorena Fritsch (8e)

Speed Soccer-Team Speed Soccer ist Fußball „3 gegen 3“. Die Spieler müssen mit voller Konzentration, einer vielseitigen Technik, optimalem Tempo und mit Geschick im Zweikampf ihre Bälle behaupten und erkämpfen und kommen über ein schnelles und präzises Kurz- und Doppelpassspiel zum Torerfolg. Die „Sennegirls“, die zum ersten Mal nach einer gewonnenen Vorausscheidungsrunde bei den deutschen Speed Soccer Meisterschaften teilgenommen und gleich gesiegt haben, konnten damit einen großen Erfolg erringen.



Christine Becker, Kristina Kern (Videoclip-Dancing, 10d)

Christine Becker und Kristina Kern Wer einmal getanzt hat, bleibt sein Leben lang bei dieser Sportart, die Koordination, Technik und stilvollen Ausdruck miteinander verbindet. Diese Leidenschaft teilen Kristina Kern und Christine Becker. Nach ihrem tollen Erfolg im Jahr 2007 bei der Europameisterschaft sind sie im vergangenen Jahr Vize-Europameister im „Videoclip Dancing“ geworden.





Wettbewerbe

Kris Holtgrewe (Jgst. 12)

Kris Holtgrewe Mehr als 6000 Schülerinnen und Schüler haben sich 2008 am Bundeswettbewerb Fremdsprachen beteiligt. 570 davon sind im Einzelwettbewerb Latein an den Start gegangen und haben dabei neben der Übersetzungsfähigkeit auch breitgefächerte Kenntnisse aus dem Bereich lateinischer Sprache und römischer Geschichte beweisen müssen. Kris Holtgrewe gehörte zu den drei Landesbesten, wurde mit einem ersten Preis ausgezeichnet und hat das Land NRW auf dem Sprachenturnier in Papenburg vertreten.



Tobias Klamt (Jgst. 13)

Tobias Klamt 2008 war das „Jahr der Mathematik“. Er ist bereits acht Mal der Beste seines Jahrgangs beim Regionalwettbewerb (Kreis Paderborn) der Mathematik-Olympiade geworden und konnte somit sieben Mal am Landeswettbewerb Mathematik teilnehmen. Dabei hat er einen ersten und einen dritten Preis gewonnen. Auch für die achte Teilnahme im Februar 2009 hat er sich qualifiziert.



Arne Bruns (8d)

Arne Bruns Arne hat sich bereits zum dritten Mal für den Landeswettbewerb Mathematik qualifiziert. Bei den ersten beiden Teilnahmen hat er jeweils einen dritten Preis erreicht. Zu diesem zweitägigen Klausurwettbewerb werden alle Bundesländer mit je einer Mannschaft von etwa 12 Schülerinnen und Schülern eingeladen. An zwei Vormittagen müssen sie jeweils drei Aufgaben in einer viereinhalbstündigen Klausur bearbeiten.



Roboter-AG

stellvertretend für das Wettkampf-Team in Düsseldorf 2008:
Tobias Adloff (9c), Oliver Sonntag (9e), Oliver Dürksen (9c)

außerdem: Sebastian Porczek (9e), Falk Pulsmeyer (9c), Joshua Ergin (9b), Alice Plet (9a), Jan Henkemeier (9a), Levin Evertz (9c), Annalena Rauen (9b)

Roboter-AG Die Roboter-AG gibt es seit 2006. In der AG sind z. Zt. Schüler der Klassen 5-11. Vor Wettkämpfen muss die eine oder andere Stunde zusätzlich investiert werden. Das hat sich auch 2008 wieder gelohnt. Im Wettbewerb der Initiative „Zukunft durch Innovation“ (NRW) setzte sich das Roboter-Team des Gymnasiums Schloss Neuhaus im Finale gegen die besten Teams aus ganz Nordrhein-Westfalen durch und erreichte auf Landesebene in Düsseldorf den ersten Platz.





Besondere Leistungen aus fachlicher Sicht

Projektgruppe des Französich-Kurses der Jgst. 11 (S08)

Nadine Wiethoff, Daniela Postrach, Waltraud Mudrich (alle Jgst. 12)

außerdem: Veronika Scheljagin, Jakob Schleiermacher, Vera Stammen, Marie Lütkefedder, Felizia Reinsch (alle Jgst. 12)

Projektgruppe des Französisch-Kurses „Allons-y! –Los geht’s!“ Unter diesem Motto stand ein Projekt der nordrhein-westfälischen Landesregierung und des französischen Jugendwerks. Der Projektbeitrag des 11er Französisch-Kurses war ein aufwändiger Fotoroman „Lávenir – un rêve“. Regelmäßige außerunterrichtliche Treffen fanden statt, in denen intensiv gearbeitet und eine eindrucksvolle Geschichte als PowerPoint-Präsentation mit vielen Bildern von Paderborn und Umgebung erstellt wurde.



Kristina Tschopik (8e)

Kristina Tschopik Kristina ist eine sprachlich außerordentlich begabte Schülerin. Sie erzielt regelmäßig sehr gute Leistungen in Englisch, Französisch und Spanisch. Beim Vorlesewettbewerb der Deutsch-Französischen Gesellschaft Paderborn hat Kristina sich den ersten Platz erlesen.



Schach AG

stellvertretend für die vier Wettkampfgruppen:
Marc Dorenkamp, Max Neukötter (alle Jgst. 11), Moritz Neukötter (8e), Franziska Höschen (5d)

Schach AG Jahrelang auf gleich vierundsechzig Feldern zu Hause: „Zug um Zug“ hat sich die Schach-AG zu einer Institution am Gymnasium Schloß Neuhaus entwickelt. Ob rochieren, ob en passant schlagen, ob schachmatt setzen – mit spielerischem Können und taktischem Geschick haben alle Mitglieder der AG das „königliche Spiel“ fest im Griff und erzielten bei den Kreismeisterschaften in allen Wettkampfklassen vordere, zumeist erste Plätze.





Kultur

Rockabilly High Team

Christian Gees (Jgst. 12), Julia Overkämping (Jgst. 11), Björn Werle (Jgst. 13)

Rockabilly High „Standing Ovations“ gab es im letzten Jahr nach den sechs Aufführungen des Musical-Teams als Lohn für eine aufwändige und anstrengende Probenzeit. Es war beeindruckend zu sehen, wie eine 50-köpfige Gruppe von Schülern unter Leitung eines Lehrerteams es geschafft hat, eine beeindruckende Inszenierung mit Live Band, Live Gesang, toller Atmosphäre und jeder Menge Rock’n’Roll auf die Beine zu stellen.



Pia Güse, Sarah Kröger, Cecilie Rasmussen-Koelsen (alle Jgst. 13)

Pia Güse, Sarah Kröger, Cecilie Rasmussen-Koelsen Diese drei Sängerinnen haben bei vielen festlichen Anlässen begeistert. Sie beeindruckten bei den GSN-Awards und zuletzt dem Weihnachtskonzert. Ihr Publikum ist begeistert von den harmonischen, melodisch klaren sowie einfühlsamen und absolut sicher, fast professionell präsentierten Songs.



Christoph Kalis (7c)

Christoph Kalis Der Klang der Oboe ist aus der Musikwelt nicht wegzudenken. Die Oboe besitzt die Fähigkeit, Melodien sehr charakterstark und ausdrucksvoll wiederzugeben. Christoph ist ein Könner auf der Oboe und ihm gelingt es, diesem Instrument voluminöse und ausdrucksstarke Töne zu entlocken, die sein Publikum, wie kürzlich auf dem Weihnachtskonzert, erstaunen und tief berühren.



Daniela Hesse (Jgst. 13)

Daniela Hesse Daniela Hesse organisiert das High School Musical-Tanzen für die GSN-Awards und überrascht ihre 15 Tänzerinnen jede Stunde mit neuen Ideen. Sie hat mit ihrem Team immer viel Geduld und ist dabei jederzeit nett und freundlich.





Soziales Engagement

Klassenpaten der 5d

Theresa Brüggemeier, Judith Berg, Sara Hoffmann, Irina Förster, Sebastian Bachmeyer
und Jan Wilhelm Billig (alle Jgst. 12)

Klassenpaten der 5d Unser Schulprinzip „Die Großen für die Kleinen“ zeigt sich besonders in unserem Klassenpatensystem Die Klassenpaten der 5d haben mit ihrer Klasse Trikots fürs Fußballturnier gemacht, waren mit „ihrer“ Klasse Pizza essen und im Kino. Sie sind außerordentlich hilfsbereit und stehen den neuen Schülerinnen und Schülern jederzeit bei allen kleineren und größeren Problemen zur Seite.



Melanie Menne (6c)

Melanie Menne Mut und Selbstbewusstsein gehört auf jeden Fall dazu, wenn man als so junge Schülerin Streitigkeiten unter Mitschülern schlichtet, indem man engagiert dazwischen geht. Melanie hat einen ausgesprochenen Gerechtigkeitssinn und tut ihr Möglichstes, dass es auch gerecht zugeht.



Lars Pöppel (Jgst. 12)

Lars Pöppel Lars Pöppel ist einer der Klassenpaten der 5b. Er hat mit dafür gesorgt, dass sich die neuen Fünftklässler an der Schule gut einleben und sich wohlfühlen. Er hat mit der Klasse sehr viel unternommen und war immer ein freundlicher Ansprechpartner.



Edin Softic (Jgst. 11)

Edin Softic Bis zum Sommer letzten Jahres war Edin insgesamt vier Jahre für die Bücherbox verantwortlich. Er opferte viele Pausen für seine Mitschülerinnen und -schüler, damit sie alle mit Lehrbüchern versorgt wurden. Auch wenn die Bücherbox von den meisten Schülern nur zu Beginn und Ende eines jeden Schuljahres wahrgenommen wird, fällt auch während des Schuljahres eine Vielzahl von Aufgaben an, die – von den meisten unbemerkt – in den Pausen erledigt werden.





Besonderes Engagement in der SV

Nikolai Pühs und Max Müller (beide Jgst. 12)

Nikolai Pühs und Max Müller Nikolai und Max sind richtige Organisationstalente. Seit sie Schülersprecher sind, hat sich vieles in der SV zum Positiven verändert. Das SV-Büro ist stets ordentlich und aufgeräumt, die verschiedenen SV-Projekte und -Vorhaben sind bestens organisiert und geplant. Die SV hat dank Nikolai und Max einige neue und motivierte Mitarbeiter gefunden. Ihr Engagement als Schülersprecher ist sehr groß und es ist ihnen zu verdanken, dass die Schülerinnen und Schüler des GSN um so mehr von der SV profitieren.



Marius Dyballa (Jgst. 12)

Marius Dyballa Marius zeigte im Rahmen seiner SV-Tätigkeit bei vielen Gelegenheiten großes Engagement für die Schule. Er wirkte bei der Arbeit der Schulprogrammsteuergruppe als Ideengeber mit und zeigte langfristig überzeugende Arbeit.





Sonderpreis

Anna-Sophie Billig (Jgst. 13)

Anna-Sophie Billig Anna-Sophie setzt sich auf der ganzen Linie für das GSN ein. Sie ist seit Jahren Mitglied des Intranet-Schulungsteams, übernimmt eigenverantwortlich einen großen Teil der organisatorischen Aufgaben, arbeitet zudem als Betreuerin und als „Lehrerin“ bei der Intranetschulung mit, ist Klassen- und Computer-Seniorpatin, engagiert sich bei allen wichtigen Ereignissen der Schule (auch Tag der offenen Tür, Schulpreis etc.). Sie ist langjähriges Mitglied der Big Band und Leiterin einer Silentium-Gruppe.



Christine Otremba (Jgst. 13)

Christine Otremba Christine engagiert sich für die Schule, wann und wo immer es ihr möglich ist: wie z.B. in der Homepage-Gruppe, als Leiterin einer Silentium-Gruppe und als „Lehrerin“ bei der Intranetschulung unserer „Kleinen“. Sie begleitete auch das Fernsehteam des ZDF bei deren Aufnahmen für den Deutschen Schulpreis.



Nelli Schachtschneider (Jgst. 13)

Nelli Schachtschneider Nelli ist seit Jahren mit großem Engagement und Geschick „Lehrerin“ bei den Intranet-Schulungen der Klassen 5 und 6. Ohne großes Aufsehen, aber mit intensivem und unermüdlichem Arbeitseinsatz leitet sie seit zwei Jahren erfolgreich die Schülerzeitungs-AG. Darüber hinaus ist Nelli schon seit der Jahrgangsstufe 10 wichtiges Stamm-Mitglied der Homepage-AG und hat dort in eigener journalistischer Arbeit viele Beiträge geschrieben und mit einem guten Blick für das Wesentliche gestaltet.



Christopher Wesselovsky (Jgst. 12)

Christopher Wesselovsky Christopher zeigt ein vielseitiges Engagement im Bereich der Technik und Informatik wie z.B. am Tag der offenen Tür und bei den GSN-Awards. Insbesondere die aufwändige Vorbereitung der Präsentationen, die u.a. die feierliche Verleihung der GSN-Awards auf hohem Niveau einleiten, begleiten und die Veranstaltung ganz wesentlich mit prägen, ist ein besonders zu würdigendes Engagement für die Schule.



Homepage AG

Christoph Rüthing, Markus Jeromin, Jonas Oberkirch (alle Jgst. 12), Nelli Schachtschneider (Jgst. 13)

außerdem: Judith Barwinsky, Juliane Rabe, Christine Otremba, David Wulf, Tobias Klamt, Torsten Schwärmer (alle Jgst. 13), Jan Fischer, Lukas Heggemann (beide 10c), Guido Wiens (10d)

Homepage AG Die Mitglieder der Homepage-AG treffen sich jede Woche montags und oft auch donnerstags für mehrere Stunden, um die Schulhomepage mit vielen aktuellen und interessanten Beiträgen auf dem Laufenden zu halten und damit die Schule nach innen und außen zu präsentieren. Die Homepage dient bei unterschiedlichsten Anlässen als eine zentrale Informationsquelle und hat als „Aushängeschild“ der Schule schon häufig eine wichtige Rolle gespielt.


  zurück