Das Europakonzept

Das Europakonzept

Mit der Verleihung des Zertifíkats "Europaschule in NRW" durch Ministerin Barbara Sommer am 09.10.2007 wurde unsere erfolgreiche Arbeit bei der Gestaltung eines Europaprofils anerkannt und mit der Rezertifizierung am 10.12.2013 erneut bestätigt.

Der Europagedanke ist im Schulprogramm fest verankert. Europa ist Gegenstand des Unterrichts der unterschiedlichsten Fächer von der Unterstufe bis zur Jahrgangsstufe13. Im Sinne eines Spiralcurriculums werden die Inhalte untereinander verknüpft und tragen zur Herausbildung eines umfassenden Europabildes und europäischen Bewusstseins bei.

Unser Austauschprogramm „GSN goes Europe“ ist ein von ca. 25 Lehrkräften teamgesteuertes Großprojekt und sorgt seit 6 Jahren dafür, dass alle 150 bis 180 Schüler der 9. Jahrgangsstufe an einem europäischen Austausch teilnehmen und Europa hautnah und vor Ort erleben. Dazu hat das GSN zwölf gymnasiale Kooperationspartnerschulen in Italien, Rumänien, Nordirland, Ungarn, Spanien, Polen, Finnland, Irland, der Türkei, Frankreich, Litauen und den Niederlanden. Vor- und Nachbereitung der Fahrten werden im Unterricht geleistet und sind in eine umfangreiche Portfolio-Arbeit eingebunden. Wir wissen inzwischen, dass hier auch internationale Freundschaften  entstanden sind, die über das Projekt hinaus Bestand haben.

Am Gymnasium Schloß Neuhaus werden seit Jahren erfolgreich Arbeitsgemeinschaften mit dem Ziel der Vorbereitung auf das international anerkannte Fremdsprachenzertifikat DELF (Diplome d'Etudes en Langue Française) durchgeführt. Seit 2005 kann auch das „Cambridge First Certificate in English“ erworben werden. Das Prüfungsniveau entspricht der Stufe B2 des Europäischen Referenzrahmens. In Spanisch kann das DELE Zertifikat erworben werden.

Neben dem „normalen" Fremdsprachenangebot von Englisch, Französisch und Latein wird am Gymnasium Schloß Neuhaus das Fach Spanisch als Grund- und Leistungskurs angeboten. Bereits in JGS 6 kann auch Spanisch als zweite Fremdsprache gewählt werden.

Seit dem Schuljahr 2008/09 gibt es ein bilinguales Angebot an unserer Schule. Alle Schülerinnen und Schüler der JGS 5 und 6 haben die Möglichkeit, an nachmittäglichen Englischsprechübungen mit Wortschatzerweiterungen teilzunehmen, die sie auf die Wahl eines bilingualen Zweiges in der JGS 7 vorbereiten sollen. In diesem bilingualen Zweig können dann sprachbegabte Schülerinnen und Schüler Geschichte, Erdkunde oder Biologie in englischer Sprache lernen. Auch in der Oberstufe wird Bilingualität fortgesetzt, entweder in Form von in den Unterrichtsverlauf eingestreuten Modulen, die Inhalte anderer Sachfächer in englischer Sprache vermitteln, oder durch das neu eingeführte bilinguale Abitur in Englisch.

GSN goes Europe im Detail