Sportler des Jahres 2015 27.01.2016

Ehemalige GSN-SchülerInnen als Paderborns „Sportler des Jahres“

 


Unglaublich: Gleich vier (!) SportlerInnen, die bis vor kurzem noch die Schulbank des Gymnasiums Schloß Neuhaus drückten, wurden am vergangenen Samstag (16.01.2016) als Sportlerin bzw. als Sportler des Jahres 2015 geehrt und als Mitglieder zur Mannschaft des Jahres 2015 beim Paderborner Sportlerball gekürt. Das Gymnasium Schloß Neuhaus ist außerordentlich stolz auf die herausragenden sportlichen Leistungen seiner ehemaligen Schülerinnen und Schüler und gratuliert sehr herzlich zu der besonderen Auszeichnung: der Leichtathletin Mareen Kalis (Abitur 2015), dem Triathleten Malte Bruns (Abitur 2010) sowie den Squash-Spielerinnen Annika Wiese (Abitur 2012) und Maike Paschke (Abitur 2013).
„Sportlerin des Jahres 2015“ Mareen Kalis errang zahlreiche Erfolge über ihre Spezialstrecke 800 Meter, aber auch im Crosslauf und in anderen Disziplinen. Höhepunkt ihrer bisherigen Laufbahn war sicherlich die Bronzemedaille über 800 Meter in 2:06,03 Min. (Vorlauf: 2:05,67; PB) bei der Jugend-Olympiade 2014 in Nanjing (China), wo sie nur hauchdünn Silber verpasste. Mit Talent, Fleiß und Zielstrebigkeit hat Mareen nicht nur ihre zahlreichen sportlichen Erfolge erreicht, sondern auch als Beste des vergangenen Abiturs mit der Idealnote 1,0 ihre Schullaufbahn am GSN abgeschlossen.
„Sportler des Jahres 2015“ wurde Malte Bruns. Seine Leistungsexplosion im Triathlon fand ihren vorläufigen Höhepunkt beim Ironman Hawaii 2015, wo er in seiner Altersklasse 18-24 als schnellster Nichtprofi mit neuem AK-Rekord (08:52:30 Std.) die internationale Konkurrenz hinter sich ließ und damit zugleich Amateur-Weltmeister wurde. Ausgestattet mit hoher Willenskraft und Motivation und auf der Basis eines hohen Trainingsumfangs erarbeitete sich Malte nicht nur sein außerordentliches sportliches Niveau, sondern am GSN auch ein Top-Abitur.
Beide Athleten studieren übrigens an der TU München. Mareen wechselte vom LC Paderborn zur LG Stadtwerke München. Malte startet weiterhin für den 1. Tri-Club Paderborn.
Ex-GSN-Abiturientinnen wurden auch in der „Mannschaft des Jahres“ für ihre exzellenten Leistungen gewürdigt. Annika Wiese und Maike Paschke sind Mitglied des national wie international erfolgreichen Damen-Teams des Paderborner Squash Clubs.
Mareen, Malte, Annika und Maike stehen als Sportler des Jahres in der Nachfolge renommierter Sportlerinnen, die ebenfalls am GSN ihr Abitur abgelegt haben: der Weltklasse-Dressurreiterin Fabienne Lütkemeier und Wakeboard-Weltmeisterin Kirsten Fromeyer.


Text: Rainer Sroka
Fotos: Marc Köppelmann, Bildagentur Sportpictures (mit freundlicher Genehmigung)
Gestaltung: David Krunic