Das GSN als Wohlfühlschule

Anerkennungspreis der Provinzial

Eine schöne Auszeichnung zum Schuljahresende hat das GSN von der Provinzial-Versicherung bekommen. Mit unserem Projekt „Recht und Ordnung“ hatten wir an einem landesweiten Wettbewerb gegen Vandalismus teilgenommen und wurden nun für unser „kreatives Engagement“ mit 250 Euro belohnt. In der Begründung heißt es:
Die Gewinner des Ideenwettbewerbs „Kreativ gegen Vandalismus" stehen fest: Für ihr herausragendes Engagement erhält das Gymnasium Schloß Neuhaus als „Beste Eigeninitiative" einen verdienten Anerkennungspreis für ihr Bemühen, gegen Vandalismus ein Zeichen zu setzen und mitzuwirken, den Charakter einer Wohlfühlschule aufzubauen. Im Rahmen von „Cool at School", dem Anti-Vandalismus-Projekt der Westfälischen Provinzial Versicherung, hatte sich der Wettbewerb bereits zum sechsten Mal an alle weiterführenden Schulen in Westfalen gewandt. […]
Die Aktion „Recht und Ordnung" am Gymnasium Schloss Neuhaus entsprang ursprünglich dem Rechtskundeunterricht und der Frage nach dem Sinn und der Tragkraft von Regeln und Vereinbarungen: In Eigenregie kontrollieren Schülerinnen und Schüler älterer Jahrgänge die Räumlichkeiten der Klassen und geben ein Feedback über den Zustand — und die erreichten Punkte! Denn der Clou ist ein Wettbewerb, den die Klassen über einen längeren Zeitraum dabei austragen. Dabei überzeugen die Tatsachen, dass
• die Aktivitäten komplett von Schülerhand organisiert und gesteuert werden
• als permanent laufendes Projekt nicht strohfeuergleich rasch verpuffen, sondern
• eine Selbstverständlichkeit in der Schule installieren, die sich wie eine „lebende Hausordnung" durch den Schulalltag zieht.

Text & Fotos: Diana Kamp
Gestaltung: Lars Klabe