Banking-AG zu Besuch in Frankfurt 01.12.2017

Die Banking AG trifft den Präsidenten der Deutschen Bundesbank in Frankfurt

 

Als Banking AG sind wir überaus interessiert an den Methoden der Bundesbank zur Wertstabilisierung in Europa, vor allem innerhalb Deutschlands. Somit haben wir uns um ein Treffen mit dem Präsidenten der Deutschen Bundesbank, Dr. Jens Weidmann, beworben. Dazu war die Aufgabe des Wettbewerbs, ein Vorstellungsvideo über die Banking AG zu drehen. Zehn Schüler aus der AG haben sich dieser Aufgabe daraufhin motiviert gewidmet und innerhalb kürzester Zeit einen repräsentativen Kurzfilm bezüglich der Erfolge und Projekte der Banking AG entwickelt.

Die Antwort des Bundesbankpräsidenten ließ nicht lange auf sich warten und das Fahrtziel Frankfurt stand wieder einmal fest. Am Donnerstag, dem 30.11.2017, fuhren wir dann nach der Schule mit dem Zug los. In Frankfurt angekommen checkten wir dann in das Hotel ein und verbrachten den restlichen Tag in der Innenstadt.

Am Tag des Geschehens - früh aufgestanden und hoch motiviert – machten wir uns auf den Weg zur Bundesbank. Dort gab es zunächst einen netten Empfang und wir konnten ins Gespräch mit Angestellten der Bundesbank kommen. Danach begann die „Fragerunde“ mit Herrn Weidmann, welche besonders aufschlussreich war. In dieser bestand für uns die Möglichkeit, Herrn Weidmann uns auf dem Herzen liegende Fragen zu stellen. Diese beantwortete er immer präzise und wir erhielten wertvolle Tipps für unseren weiteren Lebensweg bezüglich des Finanz- und Wirtschaftswesens. Bei dem internen Quiz, welches wir bereits vor der Fragerunde ausfüllten, gewannen drei Schüler aus unserer Gruppe besondere Preise.

Nach dieser interessanten Diskussion bekamen wir eine private Führung durch das Geldmuseum, das nur wenige Minuten entfernt war. Dort konnten wir exklusive Eindrücke und Informationen über Geldpolitik, Geldgeschichte, Inflation und Deflation gewinnen.

Allgemein war diese Fahrt für uns alle sehr lehrreich und wir sind mit vielen tollen Eindrücken und zusätzlichem Wissen wieder nach Hause gefahren.

Und nun ein paar Impressionen:

Fotos: Lorenz Pott
Text: Lukas Arenhövel und Lorenz Pott
Redaktion: Eva Nicolin-Sroka