Deckel gegen Polio

Im Rahmen dieses Projektes sammelten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 vor den Osterferien Kunststoffverschlüsse von Getränkeflaschen für den guten Zweck:

Auf diesem Bild sind einige der Organisatoren des Projektes nach dessen Abschluss zu sehen. Im Vordergrund liegen die gesammelten Deckel.

Durch die Aktion wurde das deutschlandweite Projekt „Deckel gegen Polio“ vom Verein „Deckel drauf e. V.“ unterstützt, welcher durch den Verkauf der Deckel an Recyclingunternehmen weltweit lebenswichtige Impfaktionen gegen Polio finanziert. Etwa 500 Deckel reichen dabei aus, um eine Impfung zu bezahlen.

Polio steht für Poliomyelitis (Kinderlähmung) und ist eine Infektionskrankheit, die durch das Poliovirus hervorgerufen wird. Sie kann sogar tödlich enden, jedoch durch eine frühzeitige Impfung unschädlich gemacht werden.

 

 

Insgesamt wurden an unserer Schule über 90.000 (!) Deckel gesammelt, so dass etwa 186 Polio-Impfungen finanziert werden können. Ein Wettbewerb zwischen den Klassen sorgte für zusätzliche Motivation, den die Klasse 7b mit fast 16.000 gesammelten Deckeln eindrucksvoll für sich entschied.

Vielen Dank sagen wir allen fleißigen Sammlerinnen und Sammlern, die durch ihr Engagement einen eigenen Beitrag gegen Kinderlähmung geleistet haben! 

 

 

Falls Sie sich über dieses Projekt weiter informieren wollen, können Sie die folgende Internetseite benutzen:

 

 

Falls Sie Ideen oder Anregungen haben, Mitglied werden wollen oder uns anderweitig unterstützen wollen wenden Sie sich an uns:

Zurück zu bisherigen Projekten
Zurück zu GSN hilft...