SMIMS 2005

Schülerakademie für 
Mathematik und Informatik 2005

Das hieß für uns eine Woche keine Schule und ab nach Münster.

„Ist ja gemein, ihr habt Ferien und wir müssen hier bleiben und in die Schule gehen“ waren die Kommentare der meisten.

In Münster angekommen wurden wir in dem Jugengästehaus Aasee untergebracht, wie man schon vermuten kann am schönen Aasee. Bei diesem Anblick lag der Gedanke an Ferien auch nicht fern.

Das Jugendgästehaus Aasee

Der Aasee


Aber von wegen Ferien, wir mussten hart arbeiten. Dafür wurde auf jeden Fall gesorgt. Jeden Tag dreimal mindestens 1,5 Stunden Arbeitsgruppensitzungen, dazu Vorträge von Universitäten und Firmen (z.B. Siemens oder GAD). Außerdem noch ein kulturelles Programm, was unter anderem eine Stadtführung oder den Besuch des Mühlenhofs beinhaltete.

Trotz all der Anstrengung war die Woche in Münster eine super Erfahrung für uns. Es herrschte eine gute Stimmung, da alle Anwesenden ein gemeinsames Interesse für Mathematik und Informatik besaßen. Dies hatte auch zur Folge, dass die Arbeit in den Gruppen einem gar nicht so lang vorkam und das manche Gruppen sogar noch abends, lange nach Ende des offiziellen Programms, an ihrem Projekt weiterarbeiteten.

Wir werden auf jeden Fall die Zeit nicht vergessen und wünschen den nächsten Teilnehmern viel Glück.


Informationen über die zwei besuchten Projekte findet ihr hier:

Projekt 5 - Falsche Schlangen und ihre Tücken
Projekt 15 - Kryptologie - Von Caesar zur Chipkarte


Ein Panoramabild (~320°) vor dem Aasee (Achtung! 2,8 MB)

Für weitere Informationen kann www.smims.de besucht werden.

Text: Nicole Schulte & Sven Merschjohann
Gestaltung: Sven Merschjohann
Überarbeitung: Eva Nicolin-Sroka