2007 Corinne Bertoncini 02.09.2007

Corinne Bertoncini, 17-jährige Gastschülerin 
aus dem Dorf Leifers  bei Bozen in Südtirol (Italien)


Corinne, Lorenas Gastschülerin aus Südtirol

Wir schreiben das Jahr 2007. Es ist der 3. November, und für Corinne Bertoncini heißt es nach ihrem dreimonatigen Aufenthalt in Paderborn Abschied nehmen, um nach Leifers in Italien zurückzukehren .

Ohne große Vorstellungen trat sie Anfang August ihr Leben hier in Deutschland an. Mit ihrer Gastfamilie verstand sie sich auf Anhieb so gut, dass Corinne – auch dank des Internets, mit dem sie Kontakt zu ihren Freunden in Bozen hielt – zu keinem Zeitpunkt Heimweh verspürte. Ihre Gastschwester Lorena Bunte (Jgst. 12) half ihr, viele Kontakte am GSN und auch außerhalb zu knüpfen. So konnte Corinne Paderborns verschiedenartigste Seiten mit ihren neuen Freunden kennen lernen, wie z.B das Großereignis Libori im Sommer, von dem die Gastschülerin sehr begeistert war, da es nichts Vergleichbares in Bozen gibt.

Als typische Italienerin durfte natürlich auch das Shoppen nicht zu kurz kommen, vor allem weil sie in unserer Großstadt mehr Möglichkeiten als zu Hause hatte. Zudem wurde Corinne von ihrer Gastschwester auf viele Partys mitgenommen und besuchte unter anderem auch das Culcha Cundela Konzert in Bielefeld. Am besten gefiel ihr hierbei aber nicht so sehr die Musik, sondern der gemeinsame Abend unter Freunden.

Zwei unterschiedliche Seiten von Corinne: offen für Small Talk und konzentriert bei der Arbeit


Nach diesen ereignisreichen drei Monaten verlässt sie Paderborn nun mit vielen neugewonnenen Eindrücken und Erfahrungen und dem Wunsch, auf jeden Fall noch einmal zurückzukommen.
 

Arrivederci allora e a presto Corinne

Corinne im Interview: Heike und Janna "löchern" unsere italienische Gastschülerin
Text und Fotos: Heike Eisenhofer, Janna Wening
Gestaltung: Heike Eisenhofer, Rainer Sroka