Zu Gast bei Freunden

"Zu Gast bei Freunden"

oder

Das Lob der Freundschaft


Unsere ehemalige rumänische Austauschschülerin Ana Goicea mit ihren Freundinnen

 

Wieder in Deutschland, wieder im Paderborner Land, wieder unter Freunden.
Das ist selten: Eine innige, echte Freundschaft, die auch die räumliche und zeitliche Trennung überdauert. Zwei junge sympathische Damen, die auf der gleichen Wellenlinie sind, sehen sich nach zwei Jahren wieder. Natürlich war es Ana Goiceas  Herzenswunsch, das bestandene Abitur ihrer Freundin Christina Joachim mit ihr und den vielen GSN-Abiturienten zu feiern. Wie im Schuljahr 2003/2004 genoss die liebenswerte Ana, die schon damals alle in ihr Herz geschlossen hatten, die Gastfreundschaft der Familie Engeling, traf ihre alten Bekannte und Schulfreunde und besuchte ihre alten Lehrer, insbesondere meine Frau und mich.


Inzwischen ist Ana Studentin für Wirtschaftswissenschaften und Sprache an der Universität Bukarest und möchte später einmal in das Management einer großen Firma eintreten.
 

Nach ihrer Rückkehr nach Rumänien Mitte 2004 war Ana übrigens als Initiatorin des Schüleraustausches zwischen einer Schule in Bukarest und dem GSN tätig, der in diesem Schuljahr zum ersten Mal stattfand. Ein weiterer Baustein im Projekt "GSN goes Europe" - dank Anas Engagement.

Unvergessen bleibt Anas Bekenntnis vor zwei Jahren: "Ich bin stolz, dass ich für ein Jahr eine deutsche Schülerin war!"

Man würde sich wünschen, dass die europäischen Kontakte zwischen unseren Schülern und denen in unseren Partnerländern von nachhaltigerer Dauer wären, als sie es leider vielfach sind.

Aber wer weiß: Vielleicht wird Ana wieder nach Deutschland kommen, wenn sie in ihrem Studium ein Auslandssemester einbauen möchte. Ganz sicher ist sie dann wieder "zu Gast bei Freunden".

 

Ana im  Ballkleid

Unzertrennlich: Ana und Christina


Text: Rainer Sroka
Fotos: Eva Nicolin-Sroka
Gestaltung: Julia Reinsch