Abitur-Ball

 Abitur-Ball des GSN 2004  

Der offizielle Teil des Abiturballs beginnt: 
Die festlich gekleideten Abiturienten sind in den Festsaal eingezogen.
Die Abiturientia entzündet zur Feier des Tages Wunderkerzen und bringt damit die besondere Bedeutung des Anlasses zum Ausdruck.
Doppelter Anlass zur Freude 
Ein Geburtstagskind ist offensichtlich auch dabei und wird mit einem wunderschönen Blumenstrauß beglückwünscht.
Auch die Lehrer sind bester Stimmung und warten gespannt auf die Dinge, die da kommen werden. 
Gute Laune und festliche Stimmung auch am nächsten Lehrertisch. Wann ist sonst schon einmal Zeit für ein gemütliches Gespräch unter Kollegen?
Frau Schirmer wagt einen Blick über die Schulter von Herrn Jansen in Richtung Tanzfläche.
Der Schulleiter Herr OStD B. Gödde und seine Ehefrau eröffnen traditionell auch den diesjährigen Abiturball und geben eine Kostprobe ihres tänzerischen Könnens.
Bei einigen zeigen sich ganz erstaunliche Vorlieben ... 
Spaß und entspannte Stimmung zeigen sich bald auch in sehr aufgelockerter Tischordnung: Tanzen, Unterhaltungen in feuchtfröhlicher Runde und Präsentationen unterschiedlichster Art sorgen für Abwechslung.
Der stimmungsvoll beleuchtete Festsaal aus der Perspektive der Zuschauer
Herr Kallmeyer sagt es heute einmal durch die Blume, oder?
Es macht Spaß, ehemalige Schülerinnen und Schüler wiederzusehen und ein kurzes Pläuschchen zu halten. Auch ihnen scheint es wirklich gut zu gefallen.
Herr Ohm einmal ganz relaxed als Zuschauer: 
keine Big Band, keine Verpflichtungen - 
einfach nur genießen!
Die Geschenke werden verteilt: Herr Kallmeyer wird von seinem Englisch-LK mit einem "naturbezogenen" Kunstwerk bedacht.
Frau Dulige lässt sich erklären, was es mit dem  gelbgrünen Kuscheltier auf sich hat: Es handelt sich um eine "Notfall-Warteschlange" - , ein Geschenk für Frau Nicolin-Sroka von ihrem Informatik-Leistungskurs, eher für Eingeweihte verständlich.
Alles easy für Herrn Hahn, der einen Mathematik- und einen Physik-Leistungskurs zum Abitur führte. Seine Kurse scheinen sehr um sein Wohlergehen besorgt.
  Herr Römer bewertet eine Uralt-Aktie, die seine Schüler aus dem SoWi-Leistungskurs als besondere Anerkennung überreichen.
Originell: 
Eine farbenfrohe Flamenco-Einlage 
zum italienischen Themenabend
Eine gelungene Darbietung:
Nach atemberaubendem Tanz ein 
beeindruckendes Finale
Ein Fußballer (Peter L.) bei einer gelungenen Jongelage. Er beherrscht offensichtlich - wenngleich etwas angespannt - auch zu vorgerückter Stunde den Umgang mit randvollen Kaffeetassen. Bravo!
Eis zu mitternächtlicher Stunde: 
offensichtlich ein wahrer Genuss!
Langsam lichten sich die Reihen. 
Für viele war es ein ebenso schöner wie anstrengender Tag. Einige waren natürlich unermüdlich und in ihrem Durchhaltevermögen unschlagbar.
Fotos: Eva Nicolin-Sroka
Text und Gestaltung: 
Christina Joachim und Eva Nicolin-Sroka



zurück