Letzter Schultag vor der Schule 16.04.2002

Letzter Schultag  am GSN 2002

- Impressionen vor der Schule -

Pure Lebensfreude und ein einfallsreiches Programm charakterisierte den "letzten Tag" der Abiturienten an "ihrem" Gymnasium. Trotz bedeckten Wetters herrschte Hochstimmung, doch floss auch die eine oder andere Träne, weil der Abschied vom heiß geliebten GSN doch schwerer fiel als erwartet. 

In jedem Manne steckt ein (Spiel-) Kind... deswegen durften auch die heiß geliebten Wasserpistolen nicht fehlen.

Standesgemäß und sehr beeindruckend war der Einzug von "El Presidente", wie die Abiturienten respektvoll unseren Schulleiter, Herrn Gödde, nannten. Welcher Schulleiter hat schon eigene Bodyguards?

Kein letzter Schultag ohne "Pfeifen" (die kleinen Dinger im Mund...)

Unser charmantes Moderatorenteam: durch das Programm vor der Schule  führten Tim und Pia, die dabei wunderbar harmonierten.

Einzug der Gladiatoren: Nachdem die Lehrer eine Weile auf dem Schlauch gestanden hatten, nahmen sie denselben auf ihre Schultern und ließen sich willig durch die jubelnden Massen führen.

In Anbetracht der durchfeierten Nacht fiel es schwer, diesem Motto Glauben zu schenken, aber was nicht ist, kann bestimmt noch kommen.

Der Aufforderung "Zieh dich aus, mach dich frei!" folgte wegen der unterkühlten Wetterlage zum Glück niemand an diesem Morgen... denn wer will schon erkältet in die Abiturprüfungen gehen?

"Lehrerquatsch" mit Tim... die arme Frau Wisotzki musste durchaus unappetitliche Tastübungen in Eigelb absolvieren. Aber Lehrer sind ja geduldig und für jeden Spaß zu haben.

Nach einigen recht abwegigen Lösungen erriet Frau Wisotzki am Ende doch, dass es sich um ein junges Küken handelte (obwohl... auf den ersten Blick hätte es aber auch wirklich als Wollknäuel durchgehen können).

Herr Dachner gibt sich siegessicher (er wusste zu diesem Zeitpunkt noch nicht, was auf ihn zukam..)

Herr Sroka und Herr Dachner lieferten sich ein erstklassiges Duell beim Wettstreit um den "originellsten Zweizeiler". Ein wahrer "Poetry Slam"- und das Freitag morgen kurz nach acht - zeigte, was das dichterische Talent der Deutschlehrer am GSN zu leisten vermag.

"El Presidente" beendete den ersten offiziellen Teil der Feierlichkeiten, um die Abiturienten zur Notenbekanntgabe in die Aula einzuladen.

.... dann stürmten die Schüler die Schule... voll froher Erwartung der Dinge, die da noch kommen sollten...

... und zertraten in 2 Minuten die Arbeit von mehreren Stunden. (Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass alle Ballons in echter Hand- bzw. Mundarbeit aufgepustet worden waren - der Kompressor hatte versagt...)

Noch einmal kamen sie zum Einsatz: Die heiß geliebten Grease-Herzen feierten hier ihren letzten Auftritt und gingen, wie die Abiturienten, mit vielen positiven Erinnerungen von dieser Schule. 
Text: Carsten Bobe, Johannes Dachner
Fotos und Gestaltung: Carsten Bobe