Ääähm... sssind wir schon drin, oder was???

Ääähm... sssind wir schon drin, oder was???

Es gibt kaum einen beglückenderen Augenblick in einem Schülerleben als vor den verschlossenen Türen der Lehranstalt zu stehen. Alljährlich ermöglicht die Abiturientia ihren Mitschülern diesen Genuss.  Mit sehnsuchtsvollen Blicken schauen die unteren Jahrgänge auf die, die es (vermeintlich) geschafft haben.

 

Die Lehrpersonen stehen derweil im Abseits und müssen so tun, als ob sie sich NICHT über die verschlossen Türen freuen.

Die zunächst noch offene Reihe...

...wandelt sich zu einem geschlossenen Diskussionskreis über den pädagogischen Gehalt der diesjährigen Abiturientenaktivitäten.

Aber zumindest wirken einige von ihnen dabei recht dekorativ.

  

Während die einen voller Freude und Zuversicht die Bretter, die die Welt bedeuten, betreten...

...müssen die anderen noch ein (oder mehrere) Jährchen warten.

Bei aller Freude über den bevorstehenden Erfolg des Abiturs bleibt ein sehnsuchtsvoller Blick zurück.
PS: Bei aller Melancholie...für die, die "ihrem" Gymnasium verbunden bleiben wollen, gibt's den Verein der Ehemaligen.