5. Klassen 06.09.2007

Die Schulung der 5. Klassen

Da an diesem  Projekttag alle 5. Klassen gleichzeitig unterrichtet werden sollten, war die Vorbereitung besonders aufwändig und wurde auch von allen Schüler-Teams sehr ernst genommen. Nach einigen Team-Sitzungen im Plenum, an denen die zu unterrichtenden Inhalte noch einmal unter die Lupe genommen und die organisatorischen Rahmenbedingungen geklärt. Dazu gehörte die Bildung neuer Teams, die Aufgabenverteilung innerhalb der Teams und natürlich diverse interne Verabredungen. Es galt, die 6-stündige Schulung so perfekt wie möglich vorzubereiten. Für jeden der zu betreuenden Fünftklässler wurde nicht nur eine Mappe mit Arbeitsblättern, Rätseln und lustigen Bildern zum Intranet vorbereitet, sondern die Schüler-Lehrer sorgten sogar in Form von selbstgebackenem Kuchen für das leibliche Wohl ihrer Schützlinge. 

Auch inhaltlich musste noch einiges vorbereitet werden. Die bereits vorhandenen Arbeitsblätter wurden noch einmal aktualisiert und um ein weiteres Thema, das Anlegen von Portalen", ergänzt. Außerdem mussten alle benötigten Dateien auf dem Server bereitgestellt werden. Zum guten Schluss mussten natürlich auch schon die Urkunden vorbereitet, ausgedruckt und unterschrieben werden. 
Nach all diesen Vorbereitungen, bei denen die Schülerteams ein ganz hervorragendes Organisationstalent bewiesen, konnten alle dem Tag mit Spannung, aber auch mit einem guten Gefühl entgegensehen.

 
11 11
Ein Tafelbild zur Begrüßung ermutigte und motivierte unsere Jüngsten. Gespannt wird der Unterricht verfolgt.
11 11
Trotz aufmerksamen Zuhörens gab es natürlich immer wieder Fragen wie z.B.
"Wie funktioniert das denn nur?!

 

Aber kompetente Hilfe war sofort zur Stelle. "Lehrer" und "Betreuer" gaben hilfreiche Tipps und erklärten unermüdlich.

 

11 11
Phasen, in denen am Präsentationsrechner 
vorgeführt und erklärt wurde ...
und in denen alle wichtigen 
Schritte auch mit dem Beamer an der Leinwand für alle gut sichtbar präsentiert wurden,
11 11
wechselten sich ab mit Phasen selbstständiger Arbeit nicht nur an den Computern.
Wie man sieht, waren alle immer mit Spaß 
bei der Sache.
11 11
Und dann endlich die Überreichung der Urkunden: Endlich geschafft!
Alle strahlten nach dem gelungenen Vormittag
 um die Wette.
11 11
Die Bilder sprechen für sich: Es hat einfach Spaß gemacht!