Intranetschulung

banner

Bild Seit seiner Einführung im Jahre 2004 hat sich das Intranet am Gymnasium Schloß Neuhaus fest etabliert. Es dient als Material- und Informationsplattform für Schüler, Eltern und Lehrer oder kann als "elektronische Schultasche" verwendet werden, um Daten zwischen dem heimischen PC und der Schule auszutauschen.
Damit auch neue Schülerinnen und Schüler diese Vorteile möglichst schnell nutzen können, wurde im Jahre 2005 im Rahmen des Wettbewerbes "Jugend gestaltet Zukunft" das Konzept "Intranet von Schülern für Schüler" entwickelt. Das Projekt-Team umfasste neben der Leitung durch OStR’ Eva Nicolin-Sroka und Stud.-Ref.’ N. Bylebyl (S05) insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 bis 12. Ziel war es, "mit einem jahrgangsstufenübergreifenden Schüler-Team ein Schulungskonzept für unterschiedliche Adressatenkreise zu entwickeln und im Rahmen eines Intranet-Führerschein-Kurses umzusetzen".

Wenn auch immer wieder leicht verändert und ständig verbessert, beruhen auch die aktuellen Intranet-Schulungen noch immer auf dem damals entwickelten Konzept und sind bereits im Schulprogramm verankert.
Die Schulungen werden von einem Team aus Schülerinnnen und Schülern der oberen Jahrgangsstufen zusammen mit OStR' Eva Nicolin-Sroka vorbereitet. Dieses Team schlüpft am Schulungstag dann in die Lehrerrolle, um den Fünftklässlern den Umgang mit dem Intranet zu vermitteln. Unterstützt werden die "Schüler-Lehrer" von einem Betreuer-Team, welches die Fünftklässler während der Übungsphasen am PC betreut. Zur Unterstützung der Arbeit am Rechner sowie zum späteren Nachschlagen erhalten alle noch eine liebevoll ausgearbeitete Intranet-Mappe, in der die gesamten Schulungsinhalte festgehalten sind. Gegen Ende des Schulungstages legen die Teilnehmer am PC eine "Intranet-Führerscheinprüfung" ab. In der darauffolgenden Woche erhalten dann alle, die die Prüfung bestanden haben, ihren "Intranet-Führerschein".

Schulungen Klasse 5a
Klasse 5b
Klasse 5c
Klasse 5d
Klasse 5e
Klasse 5f