Suchtprävention

Vor dem Roncalli-Haus

Meist im Januar oder Februar verbringen die Schüler der Jahrgangsstufe 8  klassenübergreifend zwei Schulvormittage in den Räumen des Roncalli-Hauses der katholischen Gemeinde. Es werden Gründe für Suchtverhalten diskutiert, Folgen, aber vor allem auch Alternativen aufgezeigt, wie man die eigene Persönlichkeit so stärkt, dass man weniger suchtgefährdet ist. So werden Rollenspiele durchgeführt und ganz besonders wird das "Nein"-Sagen geübt, um zu lernen, wie man dem Gruppendruck widerstehen kann. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie unter Projekte.