Das WRO-Team am GSN

Eine tolle Mannschaft und eine gute Zusammenarbeit

 

Dank einer hervorragenden Organisation und eines kompetenten gut zusammengestellten Teams wurde der Wettbewerbstag für die zahlreichen Teilnehmer und Gäste sicher zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Als Schiedsrichter sowie für Technik und Organistation wirkten mit:
- David Löcke (Oberschiri, Moderator)
- Miriam Löcke (Moderatorin)
- Dörte Meyer (Technik)
- Jan Caputo (Senior)
- Lennart Nitsch (Senior)
- Lena Bräutigamm (Junior)
- Lena Kociemba (Junior)
- Jannik Wöstemeyer (Junior)
- Jan Wille (Elementary)
- Julius Riediger (Elementary)
- Jochen Löcke (Orga/ Springer Schiri)

Für die Dokumentation waren dabei:
- Julian Schlangenotto, Sebastian Brumby, Luca Olszewski, Lea Bärens, Celine Wellman (Foto)
- Jan Bohnenkamp und Jonas Brand (Homepage, Twitter, Instagram)
- die Radio-AG unter der Leitung von Christoph Müller

Die Anmeldungen nahmen entgegen:
- Jenny Kociemba und Elvira Schweizer

Das Mittagessen wurde betreut von:
- Jenny Kociemba und Elvira Schweizer

Für die Bewirtung mit Getränken und Waffeln sorgte:
- die SV des GSN mit Manuela Marma

Für die Betreuung der Teams während der Bauphasen in der Aula wirkten mit:
- ausgewählte Schülerinnen des EW-Kurses der EF von Frau Kamp

Für die Betreuung in kleineren Notfällen vor Ort im Einsatz:
- die Sanitäter-AG mit Frau Schmitt

Für die Begleitung des Tages mit Übernahme vieler aktuell anfallender Aufgaben engagierten sich:
- zahlreiche Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 10 und 11

Für die Tontechnik und die Präsentationstechnik in der Aula waren verantwortlich:
- Die Bühnentechnik-AG unter Leitung von Herrn Babilon

Für die musikalische Gestaltung der Siegerehrung sorgte:
- die Big Band des GSN unter Leitung von Herrn Ohm

Für die Gesamtorganisation des Tages und die Durchführung waren verantwortlich:
- Ingrid Löcke und Eva Nicolin-Sroka.

Allen Mitwirkenden, insbesondere den externen Experten, die durch ihren kompetenten Einsatz und ihr Engagement für einen erfolgreichen und reibungslosen Verlauf des Wettbewerbs sorgten, gilt an dieser Stelle unser ausdrücklicher Dank!

Text: Eva Nicolin-Sroka, StD'