2°Campus - Schülerakademie des WWF

Der 2°Campus ist eine vom WWF durchgeführte Schüler-Akademie. in der Jugendliche gemeinsam mit Wissenschaftlern Lösungen entwickeln, wie der Klimawandel gebremst und in Deutschland die Treibhausgasemissionen bis 2050 um 95 % gesenkt werden können. Wie werden wir leben – in einer treibhausgasarmen Gesellschaft? Zu dieser und weiteren Fragestellungen aus vier thematischen Blöcken (Energie, Verkehr, Wohnen oder Ernährung) forschen Jugendliche eigenständig und werden dabei intensiv von Experten und Mentoren aus der Wissenschaft begleitet. Die Akademie findet in drei Blöcken, die über mehrere Monate verteilt sind (Frühjahr, Sommer, Herbst), an verschiedenen Orten statt.

Nach der Einführung in die Thematik und der konkreten Themenfindung in den einzelnen Gruppen stellt die die Arbeit am Forschungsprojekt 2. Block (im Sommer) an einer Universität den Kern des Projekts dar. Die Ergebnisse werden anschließend im Rahmen einer Campusveranstaltung zusammengetragen und dokumentiert. In der Abschlussveranstaltung im Herbst werden die Ergebnisse dann der Öffentlichkeit vorgestellt.

Seit 2012 nehmen immer wieder interessierte Schülerinnen und Schüler an der 2°Campus-Schülerakademie teil.