Skilaufen im Alpincenter Ruhrpott

Skilaufen im Alpincenter Ruhrpott

Den durch die Verlegung des Unterrichts auf Samstag anlässlich des Tags der offenen Tür freigewordenen Montag, den 25. November, nutzten 100 Schülerinnen und Schüler sowie eine Handvoll Lehrer(innen), um den Winter schon jetzt nach Westfalen zu holen.

Eintritt in die Skiwelt per Förderband - sichtlich gut gelaunt....

Auf einer ehemaligen Abraumhalde hat der bekannte Skistar Marc Girardelli mit potenten Sponsoren ein sehenswertes Alpincenter gebaut, in dem man nahezu Nonstopp auf einer 640m langen Skipiste mit "Bögelchen" und Schussfahrt Wintersport-Feeling life erleben kann.

Herr Bobe, assistiert von Herrn Sroka, hatte ein "Event" organisiert, dass in der Schule noch immer für Gesprächsstoff der angenehmen Art sorgt. Die Sportkurse der Jahrgangsstufe 12 von Frau Schroer und Herrn Bobe sowie die beiden Sportkurse der Jahrgangsstufe 11 von Herrn Sroka erhielten eine kompakte Einführung in Schneepflug, Kanten, Stemmbogen, Belastungswechsel,  Liftfahren etc., so dass nahezu jeder der Ski-Anfänger die Skipiste bewältigte. Herr Bobe, Herr Sroka, Herr Führing, Frau Schroer, Frau Weiring, Frau Salamon sowie 5 weitere Skilehrer gaben sich alle Mühe, um ihre Schüler(innen) "Fit for Fun" zu machen und gleichzeitig ihr Thema des Sportunterrichts 'Gleiten, Rollen, Fahren' durchzuführen.

Fazit: Das Skilaufen, eingebettet in ein fachgebundenes und fachübergreifendes Unterrichtskonzept, könnte sich zu einem attraktiven Bestandteil des Schullebens entwickeln.



zum Schülerbericht

Text und Fotos: Carsten Bobe und Rainer Sroka