17. Dezember

 

 

Das Weihnachtsgedicht

 

Der Advent ist eine wundervolle Zeit,
verbringt ihn mit Gemütlichkeit.
Die Kerzen leuchten in stiller Nacht,
Weihnachten ist eine Pracht.

Der Duft der Kekse geht durchs Haus,
„Wie lecker!“, denkt die Weihnachtsmaus.
Die Freude, die wir im Advent verbreiten,
ist so wie in alten Zeiten.

Wir gucken aus dem Fenster raus,
alles sieht so festlich aus.
Ist der Schnee schon zu sehen,
woll´n die Kinder nach draußen gehen.

„Hol den Schlitten!“, rufen sie,
schon geht´s bergab im weißen Schnee.
Die Weihnachtszeit nimmt ihren Lauf,
fast alle Kläppchen sind schon auf.

 

Fiona Horenkamp, Klasse 6a