Weihnachsmann total veraltet

 

Weihnachtsmann total veraltet (Leserbrief)

 

Hallo,

ich habe vor kurzem Ihren Bericht über meinen Mann gelesen und dazu würde ich gerne mein Statement abgeben. Mein Mann hat sein Leben dem Weihnachtsfest gewidmet. Das ganze Jahr arbeitet er mit seinen Kollegen auf diese besondere und doch kurze Zeit des Jahres hin, um der Menschheit Freude und Bescherung zu bringen. Durch all das Arbeiten vergisst er nun mal ab und zu, seinen Bart zu pflegen oder etwas Sport zu treiben, aber das ist ihm doch zu verzeihen.

Und nun sitze ich hier und lese in meiner Zeitung diesen Quatsch. Tradition bleibt bestehen, das war bei uns schon immer so. Mit der Zeit haben sich natürlich gewisse Dinge wie die Art der Geschenke-Auslieferungen und der Schlittern verändert, dennoch ist immer noch ein Mann für das ganze Spektakel zuständig. Also hört auf euch zu beklagen und seid dankbar, dass zumindest eine Person an Weihnachten für euch da ist und euch mit etwas überrascht. Nicht zufrieden? Nicht seine Schuld, man kriegt, was man verdient, und dadurch fallen bestimmte Geschenke eben schlechter aus als andere. Deswegen denkt doch bitte das nächste Mal darüber nach, an wen ihr Anforderungen stellt und inwiefern er sie schon erfüllt.

Danke für die Aufmerksamkeit und noch eine schöne restliche Weihnachtszeit.

LG Frau Weihnachtsfrau