Literarischer Adventskalender 2017 30.11.2017

Der Hintergrund

 

Der Literaturkurs 11LIG2 möchte in diesem Jahr erstmalig im Unterricht entstandene Produkte der Schulöffentlichkeit in einem Adventskalender präsentieren. Alle Texte sind im Rahmen der Schreibprojekte Tiny Tales und Weihnachtsmann total veraltet entstanden.

Tiny Tales – Wie kurz kann eine Kurzgeschichte sein?

Dieser Frage widmete sich der Literaturkurs, indem er Ultrakurzgeschichten untersuchte und eigene Schreibversuche nach dem vorgegeben Modell unternahm. Als Vorlage dienten Tiny Tales von Florian Meimberg (veröffentlicht auf seinem Twitter-Account@tiny-tales ). Es handelt sich um eine noch recht junge Gattung, die zwar bereits berühmte Vorgänger hatte (z.B. Ernest Hemingway), jedoch mit dem Internet einen neuen Boom erlebt. Die Tiny Tales stehen in der Tradition der klassischen Kurzgeschichte und weisen deren typische Elemente auf (Protagonist, Handlung, Hindernis, Komplikation, Lösung). Die für Tiny Tales typische Reduzierung auf 2-3 Sätze ist jedoch nur zu erreichen, indem einzelne Elemente lediglich angedeutet werden. Es ergeben sich interessante Beobachtungen hinsichtlich des eigenen Dekodierungsprozesses von Texten. Nicht zuletzt sind spannende Texte entstanden, die der Phantasie des Lesers viel Raum lassen.

Weihnachtsmann total veraltet – Leserbriefe als Reaktion auf einen fiktiven Kommentar

Ausgangstext für die Produktion von Leserbriefen war ein Ausschnitt aus der Erzählung „Weihnachtsmann total veraltet“ von Ursel Scheffler, erschienen beim Deutschen Taschenbuch Verlag 1999. In dieser literarischen Vorlage liest der Weihnachtsmann kurz nach Weihnachten in der Zeitung:

Weihnachtsmann total veraltet

Der Weihnachtmann ist nicht mehr zeitgemäß. Dieser bärtige, dicke, alte Mann bringt den Kindern nichts als ungesunde Süßigkeiten und nutzlosen Spielkram. Auch für die Erwachsenen hat er oft überflüssige Gaben. Moderne Menschen brauchen praktische und gesunde Geschenke! Joggingschuhe statt Weihnachtsplätzchen! Der alte Mann muss mehr mit der Zeit gehen. Der Bart muss ab, Herr Weihnachtsmann!

Aufgabe war es, auf diesen Kommentar mit einem Leserbrief zu antworten. Die Schülerinnen und Schüler haben in diesem Zusammenhang witzige und interessante Perspektiven eingenommen.

Wir wünschen der Schulgemeinschaft viel Spaß beim Stöbern und Entdecken.
Eine frohe Weihnachtszeit,

Euer Literaturkurs 2 unter Leitung von Frau Gramlich

PS: Wir danken Frau Nicolin für die technische Umsetzung. Herr Gramlich stellte das Foto des Neuhäuser Schlosses zur Verfügung.

Die Schülerinnen und Schüler des Literaturkurses 11LIG2 2017/18 mit ihrer Lehrerin Frau Gramlich