Julian Gärtner informiert über berufliche Perspektiven in der IT 07.07.2011

Julian Gärtner informiert über
berufliche Perspektiven in der IT

   

Sechs Jahre nach dem Abitur zurück am GSN:
Julian Gärtner, erfolgreicher GSN-Abiturient des Jahrgangs 2005, war am Freitag, dem 08.07.2011, zu Gast an seiner ehemaligen Schule und informierte die Schülerinnen und Schülern der Informatikleistungskurse der Jahrgangsstufe 12 auf der Basis seines eigenen Werdegangs und seiner Erfahrungen über berufliche Perspektiven in der IT.

   
   

Nach Abschluss seiner schulischen Laufbahn am GSN (IF-und E-LK), während derer er zu den besondern engagierten Schülerinnen und Schülern gehörte und schulische Projekte an vielen Stellen durch seine aktive Mitarbeit unterstützte, nutzte er die Zeit unmittelbar nach dem Abitur für ein Praktikum bei der Firma Ordix, das beide Seiten offensichtlich sehr positiv erlebten. So erhielt Julian während dieser Praktikumszeit das Angebot für duales Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik in Zusammenarbeit mit der FHDW Paderborn.
Inzwischen hat der ehemalige GSN-Absolvent sogar schon seine Masterarbeit fertiggestellt und ist bereits seit seinem Bachelor-Abschluss 2008 als Consultant erfolgreich bei Ordix in "Lohn und Brot".
Besonders interessant war die Betrachtung dieser für die zukünftigen Abiturienten wichtigen Aspekte aus der Sicht eines Ehemaligen, der sich noch sehr gut an seine Schulzeit und seine damalige Sicht der Dinge noch gut in Erinnerung hat.
Sehr differenziert, aber gleichzeitig sehr anschaulich stellte er die unterschiedlichen Tätigkeitsfelder vor: von der Hardware über Datenbanken, Applikationen bis hin zu IT-Konzeption und Business-Analyse und erläuterte beispielhaft die Querschnittsfunktion Projektmanagement in ihren Teilbereichen.
Alles in allem eine sicherlich gelungene und für die Abiturienten des Jahrgangs 2012 eine sehr wertvolle Veranstaltung, für die an dieser Stelle noch einmal ein ganz besonderer Dank an Julian Gärtner gerichtet sei, ebenso an die Ordix AG, die diese Initiative unterstützt hat und für den einen oder anderen Teilnehmer nach dem Vorbild von Julian irgendwann einmal vielleicht ein interessanter Arbeitgeber werden könnte.
 

   
   

Text und Fotos: Eva Nicolin-Sroka

Schuljahr 2010/2011